Bücher zur Bibel, Kommentare zu biblischen Büchern

Bestseller Bibel. Warum eigentlich?
von Winfried Vogel

Die Bibel ist das meistverkaufte Buch der Welt - ein absoluter Bestseller. Wer es nicht kennt, wird sich fragen: Warum eigentlich?Der Autor stellt Menschen und Fakten dar, die beweisen: Die Bibel ist mehr als nur ein Buch! Was für dieses Buch spricht:von einem kompetenten Bibellehrer geschrieben; mit spannenden Geschichten rund um die Bibel und ihre Wirkung; für jedermann geeignet; mit einer... 

mehr

Das Buch Daniel, Bd. 1 (Kap. 1-7) 
von William H. Shea 

Daniel! Allein dieser Name läßt bestimmte Bilder vor unserem geistigen Auge entstehen: Babylon, hungrige Löwen, heiße Öfen, Herrscher wie Nebukadnezar und Belsazar, gefährliche Tiere und Weltreiche. In diesem Band zum ersten Teil des Buches Daniel befaßt sich der Verfasser mit den geschichtlichen Kapiteln. Allerdings geht es nicht nur um Geschichte, sondern... 

mehr

Das Buch Daniel, Bd. 2 (Kap. 7-12) 
von William H. Shea 

Ein Löwe, ein Bär, ein Panther, ein Widder, ein Ziegenbock und ein schreckliches Tier erscheinen auf der Bildfläche. Es geht um Tiere, Hörner, Engel und geheimnisvolle Zeitangaben. Antike Könige kämpfen verbissen um die Weltherrschaft. Was hat das alles zu bedeuten? Seit Jahrtausenden haben Menschen über die rätselhaften Aussagen des Buches Daniel... 

mehr

Das Johannes-Evangelium
von Jon Paulien 

Vier Evangelien im Neuen Testament - warum das? Weil es vier Freunden Jesu wichtig war, aus ihrer Sicht aufzuschreiben, was sie mit ihm erlebt hatten. Das Johannes-Evangelium hebt sich allerdings erheblich von den anderen Berichten ab. Manche halten es für den bedeutendsten Augenzeugenbericht, denn Johannes hatte offenbar mehr als die anderen begriffen, was Jesu Anspruch bedeutete, das Licht,... 

mehr

Das Markusevangelium 
kommentiert von George R. Knight

Das kürzeste aller vier Evangelien bietet einzigartige Einsichten in das "Geheimnis" um die Person des Messias:Wer war dieser Jesus von Nazareth wirklich?Weshalb erhob er öffentlich nicht den Anspruch, Gottes Sohn zu sein?Warum verbot er sogar seinen Jüngern, einigen geheilten Personen und den Dämonen, seine wahre Identität bekannt zu machen?Und weshalb wurde er gekreuzigt?George Knight... 

mehr

Der Brief an die Epheser
kommentiert von George R. Knight

Der Epheserbrief gehört zu den schönsten Perlen des Neuen Testamentes. In einzigartiger Weise behandelt Paulus darin das große Thema der Erlösung von Juden und Heiden durch Jesus Christus. Er zeigt den Christen die vielfältigen Konsequenzen für ihr Leben, das einer intensiven Beziehung zu ihm entspringt.Dieser Brief hat die Christenheit seit fast 2.000 Jahren bereichert. Wenn wir den Heiligen... 

mehr

Der Brief an die Hebräer 
von William G. Johnsson 

Der Hebräerbrief vermittelt tiefe theologische Einsichten. Gleichzeitig enthält er zahlreiche praktische Bezüge. Vor allem aber vermittelt dieser Brief die tiefe Gewissheit, dass wir uns Gott zuversichtlich und ohne Angst vor einer möglichen Verurteilung nähern dürfen. Während uns der Hebräerbrief-Schreiber immer wieder davor warnt, geistlich träge zu werden, lenkt er unsere Aufmerksamkeit... 

mehr

Der Römerbrief 
von John Brunt 

Allein aus Glauben? Wirklich? Sonst nichts? So einfach kann es doch nicht sein, mit Gott ins Reine zu kommen. Doch!, meint der Autor. Er ist davon überzeugt, dass Rechtfertigung und Erlösung Geschenke Gottes sind, die sich der Mensch nicht durch fromme Leistungen erarbeiten kann, sondern die nur im Glauben angenommen werden können. So jedenfalls sah es Paulus, der bedeutendste... 

mehr

Die Offenbarung verstehen. Leitlinien für die Auslegung
von Jon Paulien 

Die Offenbarung hat Adventisten immer fasziniert, doch die Ansichten darüber, wie sie zu verstehen ist, gehen auseinander. Bestimmte Vor-Urteile über den Inhalt und die angemessene Auslegung dieses symbol­trächtigen Buches trüben den sachlichen Blick und verfälschen ihre Aussagen. Jon Paulien möchte in diesem Buch dazu anleiten, wie man die Offenbarung interpre­tieren sollte, um nicht der... 

mehr

Schlüssel zur Bibel. Erkunden - Erkennen - Erfahren
von Manfred Böttcher

"Die Bibel ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln!", diesen Satz hört man immer wieder, wenn es um das "Buch der Bücher" geht.Wann entstand die Bibel? Wer hat sie geschrieben? Wieso ist sie in Kapitel und Verse unterteilt? Warum wird sie als Wort Gottes und Heilige Schrift bezeichnet? Diese "Einleitungsfragen" beantwortet Manfred Böttcher und vermittelt dem Leser darüber hinaus einen Überblick,... 

mehr

Sinn entstellt. Was meinten Jesus und die Apostel wirklich?
von Richard L. Litke

Ohne Zweifel liebt uns Gott, aber sagte Jesus tatsächlich, Gott habe uns so sehr geliebt, dass er ihn als Erlöser schickte? Eine genaue Berücksichtigung des griechischen Textes von Johannes 3,16 offenbart, dass der Sinn dieser Aussage in unseren Bibelübersetzungen entstellend wiedergegeben wurde. Weitere Beispiele für ungenaue oder den eigentlichen Sinn entstellende Übersetzungen zeigt Richard... 

mehr

Verstehst du auch, was du liest? Schwierige Bibelstellen erklärt
von Harald Weigt 

Manche Bibeltexte erscheinen schwer oder gar unverständlich zu sein. Sie werfen viele Fragen auf, wie zum Beispiel: Gibt es eine unsterbliche Seele? Ist Christus gezeugt worden? Hat Gott alles vorherbestimmt? Gibt es eine Hölle? Hat Gott alle Tiere für "rein" erklärt? Darf die Frau nicht in der Gemeinde reden? Wird der Mensch doch durch seine Werke selig? Harald Weigt widmet sich... 

mehr



NEUESTE NACHRICHTEN

808.172 Unterschriften zum Schutz von Christen in Syrien und im Irak

(Adventisten heute-Aktuell, 15.12.2017) Eine Delegation des christlichen Hilfswerks Open Doors hat die Petition „Hoffnung für den Nahen Osten" am 12. Dezember an UNO-Vertreter im Büro des... 

mehr  mehr

Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien gebildet

(Adventisten heute-Aktuell, 15.12.2017) In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen "Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in... 

mehr  mehr

Schüler lernen mit PC und Internet überwiegend zu Hause

(Adventisten heute-Aktuell, 15.12.2017) Im Rahmen der JIM-Studie 2017 (Jugend, Information, Multi- Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest wurden Zwölf- bis 19-Jährige in... 

mehr  mehr

Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft

(Adventisten heute-Aktuell, 15.12.2017) Um freikirchliche Perspektiven zum Verhältnis von Kirche und Staat ging es bei einer internationalen Tagung am 6. und 7. Dezember in Berlin. Die Veranstaltung... 

mehr  mehr

Jerusalem als Hauptstadt Israels gleicht „Spiel mit dem Feuer"

(Adventisten heute-Aktuell, 08.12.2017) Auf ein geteiltes Echo ist die Ankündigung der USA gestoßen, Jerusalem offiziell als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die Botschaft des Landes von Tel Aviv... 

mehr  mehr

Wechsel in der Leitung der Adventisten in Deutschland

(Adventisten heute-Aktuell, 08.12.2017) Pastor Werner Dullinger ist neuer Vorsitzender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Der Ausschuss der Freikirche wählte den Präsidenten... 

mehr  mehr

Sklavenhandel in Libyen: „Grausame Verletzung der Menschenrechte"

(Adventisten heute-Aktuell, 08.12.2017) Der jüngste Videobeweis eines Sklavenmarkts im nordafrikanischen Libyen hat die internationale Aufmerksamkeit auf eine bisher weitgehend unveröffentlichte... 

mehr  mehr

ADRA Schweiz schickt 3.355 Weihnachtspakete nach Moldawien

(Adventisten heute-Aktuell, 08.12.2017) Ende November sind 3.355 Weihnachtspakete der Adventistischen Entwicklung- und Katastrophenhilfe ADRA Schweiz per Eisenbahn für benachteiligte Kinder nach... 

mehr  mehr