Glaubensmonitor: Jeder Fünfte hat Gott in seinem Leben erfahren

Umfragezettel

Gott ist in der säkularen Gesellschaft noch präsent. (Foto: berwis / pixelio.de)

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Jeder Fünfte hat die Erfahrung gemacht, dass es Gott gibt. Das ist das Ergebnis eines "Glaubensmonitors" des Meinungsforschungsinstituts INSA-CONSULERE im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). An der repräsentativen Umfrage nahmen 2.148 Personen ab 18 Jahren teil. Rund die Hälfte der Befragten hatte ein solches Erlebnis bislang nicht. Ähnlich sieht es mit Blick auf die Konfessionszugehörigkeit aus: Deutlich mehr als ein Drittel der Katholiken (40,7 Prozent) und der landeskirchlichen Protestanten (37,9 Prozent) hat Gott noch nie erlebt. Bei den Wählern von CDU/CSU hat jeder Vierte Gott erfahren. Niedriger ist der Wert bei den Anhängern von SPD (23,3 Prozent), FDP (22,3 Prozent), AfD (21,3 Prozent), Bündnis 90/Die Grünen (17 Prozent) und "Die Linke" (16 Prozent). Bei den Bundesländern ist der Unterschied zwischen den Befragten im Saarland (44,1 Prozent) und in Sachsen-Anhalt (4,7 Prozent) am größten.

Fast 40 Prozent sagen: Eine religiöse Welt ist besser
Keinen eindeutigen Trend gibt es bei der Aussage, dass eine Welt ohne Religionen eine bessere wäre. Ein knappes Drittel (30,9 Prozent) stimmt dem zu, 39 Prozent tun dies nicht. 21,6 Prozent wissen es nicht, und 8,5 Prozent machen keine Angabe. Geringer ist die Zustimmung, wenn man auf die religiöse bzw. konfessionelle Zugehörigkeit der Befragten blickt: Bei den landeskirchlichen Protestanten liegt sie bei fast 24 Prozent, bei den Katholiken bei etwa 22 Prozent. Noch weniger Zuspruch gibt es bei den freikirchlichen Protestanten (14,8 Prozent) und bei Muslimen (9,4 Prozent).

Jeder Dritte hält Jesus Christus für den Sohn Gottes
Im Apostolischen Glaubensbekenntnis, das in jedem katholischen und evangelischen Gottesdienst gesprochen wird, heißt es: "Ich glaube an Gott ..., und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn." Obwohl in Deutschland mehr als 56 Prozent der Bevölkerung einer der beiden großen Kirchen angehören, stimmt die Mehrheit der deutschen Bürger der Aussage "Jesus Christus ist Gottes Sohn" dennoch nicht zu. 25,1 Prozent halten die Aussage für falsch und 22,6 Prozent sagen, dass sie darauf keine Antwort wissen. Weitere 14 Prozent machen keine Angaben. Etwa jeder dritte Deutsche (38,3 Prozent) hält Jesus Christus für den Sohn Gottes. Mit Blick auf die Konfessionszugehörigkeit ist der Anteil derjenigen, die der Aussage zustimmen, bei freikirchlichen Christen mit 62,4 Prozent am größten (Katholiken: 57,1 Prozent, landeskirchliche Protestanten: 50,9 Prozent).(idea)

 




NEUESTE NACHRICHTEN

Hilfswerk Open Doors veröffentlicht "Weltverfolgungsindex 2017"

(Adventisten heute-Aktuell, 13.01.2017) Das überkonfessionelle Hilfswerk Open Doors hat den sogenannten "Weltverfolgungsindex 2017" (WVI 2017) veröffentlicht. Dieser Bericht führt 50 Länder in einer... 

mehr
Allianzgebetswoche: Von Jesus beten lernen

(Adventisten heute-Aktuell, 13.01.2017) "Wenn ihr betet, sollt ihr so beten: Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name ..." (Aus dem Evangelium nach Matthäus 6,9-13). Jesus zeigt, dass es... 

mehr
Digitale Bibellektüre immer beliebter

(Adventisten heute-Aktuell, 13.01.2017) Immer mehr Christen nutzen Anwendungen für das Smartphone (Apps) auf ihrem Mobiltelefon zur täglichen Bibellektüre. Wie die Zeitschrift "Christianity Today"... 

mehr
Ehemaliger australischer Pastor Michael Chamberlain gestorben

(Adventisten heute-Aktuell, 13.01.2017) Wie die amerikanische Kirchenzeitschrift Adventist Review (AR) berichtete, verstarb Dr. Michael Chamberlain am 9. Januar an den Folgen einer... 

mehr
Neue Organisationsstruktur bei Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Zu Beginn des Jahres 2017 ist beim adventistischen Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG eine neue Organisationsstruktur in Kraft getreten. Die Angebote und Dienste... 

mehr
Neuer US-Kongress: Protestanten sind in der Mehrheit

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Im neu gewählten US-Kongress - dem Repräsentantenhaus mit 435 und dem Senat mit 100 Sitzen - gibt es mehr Kirchenmitglieder als im Landesdurchschnitt. Das hat... 

mehr
Glaubensmonitor: Jeder Fünfte hat Gott in seinem Leben erfahren

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Jeder Fünfte hat die Erfahrung gemacht, dass es Gott gibt. Das ist das Ergebnis eines "Glaubensmonitors" des Meinungsforschungsinstituts INSA-CONSULERE im... 

mehr
Deutsche Briefmarke würdigt Lutherbibel

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Das Postwertzeichen zu 2,60 Euro ist ab dem 2. Januar erhältlich Berlin (idea) - Eine der ersten deutschen Briefmarken des Jahres 2017 ist der Heiligen Schrift... 

mehr
Gebet: Was Protestanten von Katholiken lernen können

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Protestanten können von der katholischen Art zu beten lernen. Diese Meinung äußert der Gründer und Leiter des (evangelikalen) Gebetshauses Freiburg, Rainer... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Der Unvergleichbare (Bd. 2) - Jesus von Nazareth, seine Lehre, sein Leidensweg

von William G. Johnsson



 280 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
Erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder:
€ 14,80
Best.-Nr. 1963   
  

mehr  mehr

So komm noch diese Stunde! Luthers Reformation aus Sicht der Siebenten-Tags-Adventisten

Daniel Heinz (Hg.) 



  ca. 300 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 14,80
Best.-Nr. 1959    ...

mehr  mehr

Andachtsbuch / Abreißkalender 2017

von 98 Autoren 



 768 Seiten
Paperback, geleimt
11 x 15 cm
Best.-Nr. 289
11,50 Euro   als Abreißkalender
768 Seiten
Kalenderblock
11 x 15 cm
Kalenderpappe
17 x 30,5...

mehr  mehr