Schweizerische Evangelische Allianz und Freikirchenverband eröffnen „Clearing-Stelle"

Klärendes Gespräch erwünscht

Die neue Anlauf- und Beratungsstelle, soll seelsorgerliche, klärende Gespräche ermöglichen. (Foto: Matthias Mueller/churchphoto)

(Adventisten heute-Aktuell, 14.02.2017) Zwei kirchliche Dachorganisationen in der Schweiz, die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA) und Freikirchenverband (VFG) haben für Menschen, die in ihren Reihen enttäuscht worden sind, eine Anlaufs- und Beratungsstelle geschaffen. Die „Clearing-Stelle" wird durch erfahrene, unabhängige Persönlichkeiten besetzt und soll zu mehr Transparenz im Umgang mit Missständen beitragen. Laut der Medienmitteilung der Schweizerischen Evangelischen Allianz und des Verbands der evangelischen Freikirchen und Gemeinden in der Schweiz (VFG), machen „Manipulation und Machtmissbrauch vor den Toren christlicher Gemeinden und Gruppierungen nicht halt". Sie wollten daher das ihnen Mögliche dazu beitragen, damit konkreten Vorwürfen und Vorkommnissen nachgegangen wird. Außerdem wollen sie dafür sorgen, „dass Missstände aufgedeckt, aufgearbeitet, beseitigt und für die Zukunft so gut als möglich ausgeschlossen werden." Die beiden Dachverbände evangelischer Christen in der Schweiz haben dazu mit der «Clearing-Stelle» eine unabhängige Anlaufstelle geschaffen.

Fünf Persönlichkeiten - "Clearing-Beauftragte" - als Anlaufstelle
Menschen, die in einer Gemeinde, Gruppe oder Organisation innerhalb von SEA und VFG Erfahrungen gemacht haben, die sie aufarbeiten und klären möchten, können sich an eine der fünf Persönlichkeiten wenden, die sich bereit erklärt haben, Anfragen und Beschwerden entgegenzunehmen. Sie kommen aus den Bereichen Kirche, Recht, Wirtschaft und Politik. Sie haben selbst schon Verantwortung in kirchlichen Gremien wahrgenommen, verfügen jedoch aktuell über keine Interessenbindung zu Kirchen und kirchlichen Organisationen.

Problemlösung als primäres Ziel
Sie können damit unabhängig arbeiten, Ratsuchende anhören und ihnen Wege zur Aufarbeitung und Problemlösung aufzeigen. Wo nötig, können sie im Einvernehmen mit den Ratsuchenden auch in Kontakt mit Leitenden von involvierten Gemeinden oder Organisationen treten. Dies, um Vorfälle und Sachverhalte zu klären und allenfalls weitere Schritte einzuleiten, die zur Problemlösung führen können. Die Kontaktpersonen arbeiten ehrenamtlich und haben keinen seelsorgerlichen oder therapeutischen Auftrag. Sie können Ratsuchende aber auf Beratungsstellen oder Seelsorgerinnen hinweisen. (APD)

Ratsuchende finden die Ansprechpartner sowie ein Kontaktformular auf: https://freikirchen.ch/clearing-stelle
oder:http://each.ch/wer-wir-sind/clearing-stelle




NEUESTE NACHRICHTEN

Bild dir meine Meinung - Adventisten heute 3/2017

(Adventisten heute-Aktuell, 24.02.2017) Ja, wie wäre das schön, andere ganz unkompliziert dazu zu bringen, unsere Meinungen zu übernehmen. Da es bekanntlich nicht so einfach ist,... 

mehr
Adventistische Institutionen beim Kongress christlicher Führungskräfte

(Adventisten heute-Aktuell, 24.02.2017) Der zehnte Kongress christlicher Führungskräfte findet dieses Jahr vom 23. bis 25. Februar in Nürnberg statt. Unter den rund 200 Ausstellern sind auch... 

mehr
Aktionsbündnis „Gemeinsam für Flüchtlinge" zieht Bilanz

(Adventisten heute-Aktuell, 24.02.2017) Das 2015 gegründete Aktionsbündnis Gemeinsam für Flüchtlinge der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland, des... 

mehr
Filmtipp von Käßmann: Endlich werden die Frauen der Reformation gewürdigt

(Adventisten heute-Aktuell, 21.02.2017) Erstmals wird am 22. Februar der Fernsehfilm „Katharina Luther" ausgestrahlt ARD, 20.15 Uhr). Die EKD-Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017, Margot... 

mehr
Den Islam anerkennen? Jahresempfang der EZW in Berlin

(Adventisten heute-Aktuell, 21.02.2017) Der Jahresempfang der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) stand am 16. Februar unter dem Motto „Den Islam anerkennen?". Im Rahmen des... 

mehr
Moskau und Rom wollen gemeinsam mehr für verfolgte Christen tun

(Adventisten heute-Aktuell, 21.02.2017) Der Heilige Stuhl und das Moskauer Patriarchat wollen ihre Zusammenarbeit im Hinblick auf die Situation der verfolgten Christen im Nahen Osten und anderen... 

mehr
Norwegen: Vereinigung adventistischer Gesundheitsfachleute gegründet

(Adventisten heute-Aktuell, 17.02.2017) Junge Erwachsene haben an einer Tagung von 150 Gesundheitsfachleuten und Pastoren am 5. Februar in Oslo/Norwegen die Initiative ergriffen und die Vereinigung... 

mehr
Zwei Bibelübersetzungen für ökumenische Gottesdienste

(Adventisten heute-Aktuell, 17.02.2017) In einem ökumenischen Gottesdienst in Stuttgart haben sich der Vorsitzende der römisch-katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und... 

mehr
Millionen Bürger üben in der Passionszeit Verzicht

(Adventisten heute-Aktuell, 17.02.2017) Die Fastenaktionen in der Passionszeit stoßen auf eine anhaltend starke Resonanz. Das berichten die Veranstalter in den evangelischen Kirchen. Umfragen... 

mehr
El Salvador: Hilfe bei Alphabetisierung der Bevölkerung

(Adventisten heute-Aktuell, 14.02.2017) Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in El Salvador feierte vor kurzem das zehnjährige Bestehen ihres Alphabetisierungs-Programms. Wie Adventist News... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Handbuch für Gemeindedienste

hgg. von der Abteilung Predigtamt der Kirche / Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Intereuropäische Division



 336 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
€ 15,90
Best.-Nr. 1565        als PDF zum
Herunterladen
€ 15,90
Best.-Nr....

mehr  mehr

Gemeindeordnung (Gemeindehandbuch) 2016

hgg. von der Intereuropäischen-Division (EUD) der Siebenten-Tags-Adventisten



 288 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
€ 15,90
Best.-Nr. 1563        Als PDF zum
Herunterladen
€ 15,90
Best.-Nr....

mehr  mehr

Der Unvergleichbare (Bd. 2) - Jesus von Nazareth, seine Lehre, sein Leidensweg

von William G. Johnsson



 280 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
Erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder:
€ 14,80
Best.-Nr. 1963   
  

mehr  mehr

So komm noch diese Stunde! Luthers Reformation aus Sicht der Siebenten-Tags-Adventisten

Daniel Heinz (Hg.) 



  ca. 300 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 14,80
Best.-Nr. 1959    ...

mehr  mehr