Freikirchen legen Wahlprüfsteine als Entscheidungshilfe vor

Friedrich Schneider

Friedrich Schneider (Foto: Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland)

(Adventisten heute-Aktuell, 08.09.2017) Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) hat zur Bundestagswahl am 24. September Wahlprüfsteine veröffentlicht. Sie hatte einen ausführlichen Fragenkatalog an alle Parteien geschickt, die nach aktuellen Prognosen in den Bundestag einziehen werden. „Die Freiheit demokratischer Wahlen geht mit der Verantwortung einher, die Zukunft des eigenen Landes mitzugestalten", betonte der Präsident der VEF, Christoph Stiba. „Die Antworten sollen eine Hilfestellung für die Wahlentscheidung sein."

35 Fragen an die Parteien
Die 35 Fragen befassen sich mit den Themenfeldern Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung, Migration, Ehe und Familie, Miteinander der Generationen sowie Kirche und Staat. „Wir haben bewusst nicht die Fragen gestellt, die von den Parteien selbst in den Mittelpunkt gerückt werden, sondern die uns als Christen besonders auf dem Herzen liegen", so Friedrich Schneider vom Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden, der den Katalog gemeinsam mit einem Arbeitskreis erstellt hat.

Viele Fragen hinzugekommen
Seit den letzten Wahlprüfsteinen vor vier Jahren seien viele Fragen hinzugekommen, gab der VEF-Beauftragte am Sitz der Bundesregierung, Peter Jörgensen, zu bedenken. Bei diesen gehe es unter anderem um die von den Vereinten Nationen formulierten Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, kurz: SDGs), die für die VEF in ihrer politischen Arbeit im Fokus stünden. Laut Jörgensen sind „die Bekämpfung von Armut, Hunger und Ungleichheit, der Einsatz für Bildung, gerechte Arbeitsverhältnisse und einen nachhaltigen Umgang mit den uns anvertrauten Ressourcen als Ziele der SDGs aus christlicher Perspektive wesentlich."
Die Fragen an die Parteien wären zugleich eine Aussage. „Wir wollen zeigen, was für uns wichtig ist. Und wir wollen signalisieren, dass wir bereit sind, unsere Gesellschaft bei diesen Themen auch aktiv mitzugestalten." Als Beispiel nannte der VEF-Beauftragte das Thema Migration. „Wir stellen hierzu nicht nur Fragen in den Wahlprüfsteinen, sondern unsere Gemeinden leisten durch ihren Einsatz in der Flüchtlingskrise auch einen gesellschaftlichen Beitrag."

VEF gibt keine Wahlempfehlung
Die VEF veröffentliche zwar die Antworten aus den Parteizentralen, so Christoph Stiba, gebe jedoch keine Wahlempfehlung. „Es gehört zu den freikirchlichen Grundsätzen, dass jeder und jede Einzelne in Verantwortung vor Gott und den Menschen mündige Entscheidungen trifft." Das gelte auch für politische Wahlen. Eine Kommentierung der Antworten erfolge deshalb nicht.
CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke haben auf die Anfrage der VEF geantwortet. Die AfD hat nicht reagiert. Die Antworten der Parteien können online nachgelesen werden unter www.vef.de/wahl2017.

Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen wurde 1926 gegründet. Ihr gehören zwölf Mitglieds- und drei Gastkirchen an. Verschiedene Arbeitsgruppen der VEF befassen sich mit Themen wie Evangelisation und missionarischem Gemeindeaufbau, gesellschaftlicher Verantwortung, Rundfunkarbeit, Angebote für Kinder und Jugendliche oder theologischer Aus- und Weiterbildung.

Weitere Informationen unter www.vef.de.




NEUESTE NACHRICHTEN

Christen in der Schweiz vereint im Anlass „Ein Gebet voraus"

(Adventisten heute-Aktuell, 15.09.2017) Viele Kirchen in der Schweiz haben sich vereint, um am Samstag, 16. September, vor dem Eidgenössischen Bettag, in Bern öffentlich den christlichen Glauben zu... 

mehr
Die fabelhafte Welt des Alten Testaments

(Adventisten heute-Aktuell, 15.09.2017) Das Alte Testament bietet eine Fundgrube an packenden wie verstörenden Geschichten. Die Shakespeare Company Bremen führt nun mit „Du kannst Gott zu mir sagen!"... 

mehr
Brasilien: Neues Einsatzboot für Amazonas-Gebiet

(Adventisten heute-Aktuell, 15.09.2017) Die adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA hat im August in Brasilien ein neues Einsatzboot eingeweiht. Wie die nordamerikanische... 

mehr
Dachverband Freikirchen Schweiz arbeitet in der AGCK.CH mit

(Adventisten heute-Aktuell, 15.09.2017) Am 12. September wurde in Delsberg (JU), an der Plenarversammlung der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK.CH), dem Antrag des... 

mehr
Freikirchen legen Wahlprüfsteine als Entscheidungshilfe vor

(Adventisten heute-Aktuell, 08.09.2017) Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) hat zur Bundestagswahl am 24. September Wahlprüfsteine veröffentlicht. Sie hatte einen... 

mehr
Kenia: Adventistischer Richter annulliert Präsidentschaftswahlen

(Adventisten heute-Aktuell, 08.09.2017) Am 1. September sprach der Oberste Gerichtshof in Kenia ein Urteil gegen die im August durchgeführte Präsidentschaftswahl. Aufgrund von... 

mehr
Ökumenischer Tag der Schöpfung in Lübeck

(Adventisten heute-Aktuell, 08.09.2017) Unter dem Motto „So weit Himmel und Erde ist", einem Bibelwort aus Psalm 148, fand am 1. September die zentrale Feier zum ökumenischen Tag der Schöpfung im Dom... 

mehr
Andachten per Telefon

(Adventisten heute-Aktuell, 08.09.2017) Den Tag mit einem kleinen Andachtstext zu starten ist für viele Menschen eine gute Gewohnheit. Mancher hat dazu ein Andachtsbuch oder einen Andachtskalender.... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Reformation heute.nachlesen. diskutieren. erneuern

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland (Hg.)



 Reformation heute.

 160 Seiten
14 x 21 cm
€ 5,00
Art.-Nr. 119      

mehr  mehr

So komm noch diese Stunde! Luthers Reformation aus Sicht der Siebenten-Tags-Adventisten

Daniel Heinz (Hg.) 



  ca. 300 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 14,80
Best.-Nr. 1959          

mehr  mehr

present - Magazin für Glaube und Gegenwart

Advent-Verlag (Hg.)



 Die erste Ausgabe von present trägt das Titelthema 'unfertig'.         

mehr  mehr

Glauben heute 2017 - Theologische Impulse

Advent-Verlag (Hg.)



 112 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2017
€ 9,90
(Leserkreis-
Mitglieder
€ 7,90)

Best.-Nr. 1967       

mehr  mehr