Allmächtig? Ohnmächtig? Gerecht? Ein Dialog über Gott und sein Handeln

von Gerhard Padderatz

Cover "Allmächtig? Ohnmächtig? Gerecht?"
 

168 Seiten
Paperback
11 x 18 cm
€ 9,95 - als 5er-Pack
Best.-Nr. 7708
 
   
Einkaufswagen  
  

auch als E-Book 
für € 5,49 erhältlich: 


 Zum Online-Shop 

 

 Zum Online-Shop 
  

 
 

  • Warum lässt Gott das Leid zu, wenn er liebevoll und allmächtig ist? Konnte er nichts dagegen tun?
  • Kann man ihm vertrauen oder muss man Angst vor ihm haben?
  • Wie vereinbart es sich mit Gottes Gerechtigkeit, dass es guten Menschen schlecht und bösen Menschen gut geht?
  • Was geschieht nach dem Tod?
  • Gibt es ein ewiges Leben? Und wenn ja, wie kann ich es bekommen?

Für Gerhard Padderatz sind das die wirklich bedeutenden Fragen des Lebens, weil die Antworten einen entscheidenden Einfluss auf unser Lebensgefühl und unseren inneren Frieden haben. Er bespricht diese Themen in einem Dialog über Gottes Handeln, der sich auf einem Nachtflug über den Atlantik entspann. Ein Buch speziell zum Weitergeben an Freunde und Bekannte.


 

Dr. phil. Gerhard Padderatz hat Theologie, Geschichte und Kommunikationswissenschaften studiert und ist Geschäftsführer einer Managementberatung mit Büros in Frankfurt, Zürich und Detroit, wo er jetzt lebt. Bis 1985 war er als Pastor, Dozent für Geschichte und Sozialwissenschaften, Redakteur und Verlagsberater tätig.

 
Portrait Dr. Gerhardt Padderatz
 

     


 

NEUESTE NACHRICHTEN

Kirche räumt Versagen in der DDR-Zeit ein

(Adventisten heute-Aktuell, 24.11.2017) Die Kirche hätte sich in der DDR deutlicher positionieren können und dem sozialistischen System entschiedener entgegentreten müssen. Das bekennt die... 

mehr  mehr

ADRA Deutschland erhält Town & Country Stiftungspreis

(Adventisten heute-Aktuell, 24.11.2017) Die Adventistische Entwicklungs- und Entwicklungshilfe ADRA Deutschland erhielt im Rahmen des diesjährigen Town & Country Stiftungspreises eine Spende von... 

mehr  mehr

Ruanda: Adventisten für gesellschaftliches Engagement gewürdigt

(Adventisten heute-Aktuell, 24.11.2017) Die Mitglieder der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Ruanda sind von einem Regierungsvertreter für ihren Einsatz für die Gesellschaft gelobt worden.... 

mehr  mehr

Facebook verliert bei Jugendlichen an Bedeutung

(Adventisten heute-Aktuell, 24.11.2017) 94 Prozent der Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren in Deutschland tauschen sich regelmäßig über WhatsApp aus. Auf Platz zwei der mindestens mehrmals... 

mehr  mehr

„Allein durch Gnade" - Gebetswoche der Adventisten

(Adventisten heute-Aktuell, 17.11.2017) Die jährliche, weltweite Gebetswoche der evangelischen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten findet in Deutschland vom 18. bis 25. November zum Thema... 

mehr  mehr

Lichterkette in Hamburg für verfolgte Christen

(Adventisten heute-Aktuell, 17.11.2017) Mit einer Lichterkette wird die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) am 18. November in der Hamburger Innenstadt demonstrieren. Sie fordert,... 

mehr  mehr

„Alles Fake?" Forum von ChristNet zu „Wahrheit in Politik und Medien"

(Adventisten heute-Aktuell, 17.11.2017) Was bedeutet es, als Christen in einer «alternativ-faktischen» Postmoderne zu leben und sich der Wahrheit verpflichtet zu sehen? Dieser Frage, und wie man sie... 

mehr  mehr