Fachärztin: Nichts ist stärker als Beziehung zur Mutter

Mutter mit Kind

In den ersten drei Lebensjahren sollte eine Mutter möglichst beständig für ihr Kind da sein - meint die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Christl Vonholdt.

(AdventEcho online, 29.5.2009) Es gibt keine intimere Bindung als die zwischen Mutter und Kind. Diese Beziehung prägt einen Menschen stärker als alles später erworbene Wissen oder biologische Gegebenheiten. Das sagte die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Christl Vonholdt (Reichelsheim im Odenwald) - auch Leiterin des Deutschen Instituts für Jugend und Gesellschaft der ökumenischen Kommunität Offensive Junger Christen - beim Internationalen Kongress für Psychotherapie und Seelsorge am 23. Mai in Marburg. Ein Kind brauche vor allem Vertrauen, Bindung und Berührung der Mutter, notfalls durch einen Muttersatz, so Vonholdt. Ein Kind, das diese Geborgenheit nicht erlebe, habe es schwerer, eine eigene Identität zu entwickeln. Eine Mutter stelle sich auf ihr Kind ein, indem es dessen Gefühle spiegele und benenne. Dadurch lerne das Kind, die eigenen Gefühle einzuordnen und zu verstehen. Wenn die Gefühle nicht erwidert oder von der Mutter zurückgewiesen würden, könnten Verunsicherung, Minderwertigkeitsgefühle und psychische Störungen die Folge sein.

Mütter müssen nicht perfekt sein
In den ersten drei Lebensjahren solle eine Mutter daher möglichst beständig für ihr Kind da sein, so Vonholdt. Erst etwa ab dem 18. Lebensmonat könnten Kinder es einordnen, wenn ihre Mutter vorübergehend abwesend sei. Frauen sollten jedoch keine Schuldgefühle haben, den Anforderungen der Kindererziehung nicht immer zu genügen. Mütter brauchten nicht perfekt zu sein, so Vonholdt. Während die Mutter dem Kind vor allem Grundsicherheit vermittle, sei es vor allem Aufgabe des Vaters, Wertschätzung zu vermitteln. Die Erziehung habe auch Auswirkungen auf die Gottesbeziehung. Menschen, denen es an einem intensiven Vater- und Muttererlebnis mangele, falle es schwerer, sich auf Gott einzulassen. (idea)




NEUESTE NACHRICHTEN

Christen in der Schweiz vereint im Anlass „Ein Gebet voraus"

(Adventisten heute-Aktuell, 15.09.2017) Viele Kirchen in der Schweiz haben sich vereint, um am Samstag, 16. September, vor dem Eidgenössischen Bettag, in Bern öffentlich den christlichen Glauben zu... 

mehr
Die fabelhafte Welt des Alten Testaments

(Adventisten heute-Aktuell, 15.09.2017) Das Alte Testament bietet eine Fundgrube an packenden wie verstörenden Geschichten. Die Shakespeare Company Bremen führt nun mit „Du kannst Gott zu mir sagen!"... 

mehr
Brasilien: Neues Einsatzboot für Amazonas-Gebiet

(Adventisten heute-Aktuell, 15.09.2017) Die adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA hat im August in Brasilien ein neues Einsatzboot eingeweiht. Wie die nordamerikanische... 

mehr
Dachverband Freikirchen Schweiz arbeitet in der AGCK.CH mit

(Adventisten heute-Aktuell, 15.09.2017) Am 12. September wurde in Delsberg (JU), an der Plenarversammlung der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK.CH), dem Antrag des... 

mehr
Freikirchen legen Wahlprüfsteine als Entscheidungshilfe vor

(Adventisten heute-Aktuell, 08.09.2017) Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) hat zur Bundestagswahl am 24. September Wahlprüfsteine veröffentlicht. Sie hatte einen... 

mehr
Kenia: Adventistischer Richter annulliert Präsidentschaftswahlen

(Adventisten heute-Aktuell, 08.09.2017) Am 1. September sprach der Oberste Gerichtshof in Kenia ein Urteil gegen die im August durchgeführte Präsidentschaftswahl. Aufgrund von... 

mehr
Ökumenischer Tag der Schöpfung in Lübeck

(Adventisten heute-Aktuell, 08.09.2017) Unter dem Motto „So weit Himmel und Erde ist", einem Bibelwort aus Psalm 148, fand am 1. September die zentrale Feier zum ökumenischen Tag der Schöpfung im Dom... 

mehr
Andachten per Telefon

(Adventisten heute-Aktuell, 08.09.2017) Den Tag mit einem kleinen Andachtstext zu starten ist für viele Menschen eine gute Gewohnheit. Mancher hat dazu ein Andachtsbuch oder einen Andachtskalender.... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Reformation heute.nachlesen. diskutieren. erneuern

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland (Hg.)



 Reformation heute.

 160 Seiten
14 x 21 cm
€ 5,00
Art.-Nr. 119      

mehr  mehr

So komm noch diese Stunde! Luthers Reformation aus Sicht der Siebenten-Tags-Adventisten

Daniel Heinz (Hg.) 



  ca. 300 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 14,80
Best.-Nr. 1959          

mehr  mehr

present - Magazin für Glaube und Gegenwart

Advent-Verlag (Hg.)



 Die erste Ausgabe von present trägt das Titelthema 'unfertig'.         

mehr  mehr