Fachärztin: Nichts ist stärker als Beziehung zur Mutter

Mutter mit Kind

In den ersten drei Lebensjahren sollte eine Mutter möglichst beständig für ihr Kind da sein - meint die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Christl Vonholdt.

(AdventEcho online, 29.5.2009) Es gibt keine intimere Bindung als die zwischen Mutter und Kind. Diese Beziehung prägt einen Menschen stärker als alles später erworbene Wissen oder biologische Gegebenheiten. Das sagte die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Christl Vonholdt (Reichelsheim im Odenwald) - auch Leiterin des Deutschen Instituts für Jugend und Gesellschaft der ökumenischen Kommunität Offensive Junger Christen - beim Internationalen Kongress für Psychotherapie und Seelsorge am 23. Mai in Marburg. Ein Kind brauche vor allem Vertrauen, Bindung und Berührung der Mutter, notfalls durch einen Muttersatz, so Vonholdt. Ein Kind, das diese Geborgenheit nicht erlebe, habe es schwerer, eine eigene Identität zu entwickeln. Eine Mutter stelle sich auf ihr Kind ein, indem es dessen Gefühle spiegele und benenne. Dadurch lerne das Kind, die eigenen Gefühle einzuordnen und zu verstehen. Wenn die Gefühle nicht erwidert oder von der Mutter zurückgewiesen würden, könnten Verunsicherung, Minderwertigkeitsgefühle und psychische Störungen die Folge sein.

Mütter müssen nicht perfekt sein
In den ersten drei Lebensjahren solle eine Mutter daher möglichst beständig für ihr Kind da sein, so Vonholdt. Erst etwa ab dem 18. Lebensmonat könnten Kinder es einordnen, wenn ihre Mutter vorübergehend abwesend sei. Frauen sollten jedoch keine Schuldgefühle haben, den Anforderungen der Kindererziehung nicht immer zu genügen. Mütter brauchten nicht perfekt zu sein, so Vonholdt. Während die Mutter dem Kind vor allem Grundsicherheit vermittle, sei es vor allem Aufgabe des Vaters, Wertschätzung zu vermitteln. Die Erziehung habe auch Auswirkungen auf die Gottesbeziehung. Menschen, denen es an einem intensiven Vater- und Muttererlebnis mangele, falle es schwerer, sich auf Gott einzulassen. (idea)




NEUESTE NACHRICHTEN

Nothilfe für Erdbebenopfer von ADRA Ecuador

(Adventisten heute-Aktuell, 22.4.2016) Am 16. April erschütterte um 19 Uhr ein Erdbeben der Stärke 7,8 die nordwestliche Provinz Esmeraldas/Ecuador. Laut Medienberichten sind nach heutigem Stand... 

mehr
Erstes Sozialforum der Adventisten in Bayern

(Adventisten heute-Aktuell, 22.4.2016) Erstmals veranstaltete die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Bayern ein Sozialforum, das am 10. April in München-Nymphenburg für ehrenamtliche... 

mehr
Düstere Zukunft für Christen im Nahen Osten

(Adventisten heute-Aktuell, 22.4.2016) In 30 Jahren wird es in Ländern wie Syrien oder dem Irak wohl kaum noch Christen geben. Diese Einschätzung äußerte der Leiter für Weltkirche und Migration der... 

mehr
Notruf für bedränge Flüchtlinge eingerichtet

(Adventisten heute-Aktuell, 22.4.2016) Die Gesellschaft für bedrohte Völker (Göttingen) hat einen Notruf für bedrängte Flüchtlinge in Deutschland eingerichtet. Wie die Menschenrechtsorganisation... 

mehr
Neue Charta für Jugendorganisationen: lebensnah, respektvoll, christlich

(Adventisten heute-Aktuell, 22.4.2016) Das Bundesamt für Sozialversicherung (BSV) strich im Jahr 2014 mehr als einem Duzend christlicher Jugendverbände die Fördergelder. Acht von ihnen haben eine... 

mehr
Kommentar zum Fall Böhmermann - Wie gut, dass jetzt die Justiz entscheidet!

(Adventisten heute-Aktuell, 22.4.2016) Der Fernsehmoderator Jan Böhmermann hat eine bewusst verletzende Schmähkritik gegen den türkischen Staatspräsidenten verfasst. Seine als Gedicht bezeichnete... 

mehr
Gemeinsame Vorträge zu Frieden und Gewalt in den Religionen

(Adventisten heute-Aktuell, 15.4.2016) In Idstein, einer Stadt mit knapp 24.000 Einwohnern im Rheingau-Taunus-Kreis, nördlich der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, befassen sich Christen und... 

mehr
Papst: Es muss mehr Raum für Gewissensentscheidungen geben

(Adventisten heute-Aktuell, 15.4.2016) Papst Franziskus hat eine Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften mit der Ehe von Mann und Frau ausgeschlossen. Das geht aus seinem Schreiben... 

mehr
Adventisten müssen Budget anpassen

(Adventisten heute-Aktuell, 15.4.2016) Die Unbeständigkeit der Weltwirtschaft sowie die Wechselkursentwicklungen gegenüber dem US-Dollar seien die Gründe, weshalb die Weltkirchenleitung der... 

mehr
Bulgarien: Muslime helfen Christen bei Kirchenrenovierung

(Adventisten heute-Aktuell, 15.4.2016) Im Süden Bulgariens haben Muslime Christen im Dorf Kozlets geholfen, eine jahrhundertealte orthodoxe Kirche instand zu setzen. Wie die Online-Zeitung... 

mehr
"Marienhöhe" mit berufsorientierter Realschule

(Adventisten heute-Aktuell, 15.4.2016) In einer Arbeitswelt, die immer mehr auf eine wirtschaftliche Selbständigkeit junger Menschen ausgerichtet ist, gehört selbst in den allgemeinbildenden Schulen... 

mehr
Pastor Derek Morris, neuer Präsident von Hope Channel International

(Adventisten heute-Aktuell, 15.4.2016) Pastor Derek Morris, Chefredakteur von Ministry, dem internationalen Magazin für Pastoren der Siebenten-Tags-Adventisten, wurde am 11. April vom Vorstand des... 

mehr
Pro/Kontra: Sollte Deutschland ein soziales Pflichtjahr einführen?

(Adventisten heute-Aktuell, 15.4.2016) Es fehlt an Helfern für die über eine Million Asylbewerber in Deutschland, die allein 2015 gekommen sind. Auch dies ist ein Grund dafür, dass wieder ein... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Zeige uns den Vater. Wie vertrauenswürdig ist der Gott der Bibel?

hgg. von Dorothee Cole



  280 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 15,80
Best.-Nr. 1960       mehr  mehr

Anhalten. Aufladen. Anpacken - 60 Jugendandachten

hgg. von der Adventjugend in Deutschland 



 224 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
durchgehend 4-farbig
€ 7,95
Best.-Nr. 1551      

mehr  mehr

Von Fröschen und Pharaonen und der wundervollen Erkenntnis, eine Plage zu sein

52 Bibelgeschichten zum Staunen und Werkeln - von Katrin Grieco



 240 Seiten
Hardcover
17 x 24 cm
durchgehend 4-farbig
€ 19,90
Best.-Nr. 1550      

mehr  mehr