ADRA auf Haiti: Ärzte operieren im Freien

ADRA-Haiti

Fast alle Behandlungen werden - auch aus Angst vor neuen Beben - unter freiem Himmel durchgeführt. (Foto: ADRA Deutschland)

("Adventisten heute"-Aktuell, 22.1.2010) Das international zusammengesetzte Einsatzteam der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA, bestehend aus 25 Mitarbeitern, erreichte am 15. Januar Haiti und nahm Verbindung mit dem dortigen ADRA-Landesbüro in Port-au-Prince. Von ADRA Deutschland gehört Fritz Neuberg zu der Gruppe, der sich besonders um den Kontakt zu den Medien kümmert. Neuberg suchte das völlig überlastete Diquini-Hospital, eine Einrichtung der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Port-au-Prince, auf. Es ist eines der wenigen Krankenhäuser in der zerstörten Stadt, das noch arbeitsfähig ist.

"Hier wird im Freien operiert, weil die Patienten Angst haben, das Klinikgebäude könnte doch noch einstürzen", berichtete Neuberg. Auf dem Krankenhausgelände lebten etwa 300 Menschen unter freiem Himmel. Sie seien obdachlos und suchten auf dem Areal ein wenig Sicherheit. Die Ärzte arbeiteten unter katastrophalen Umständen. Dr. Scott Nelson, Spezialist der adventistischen Loma Linda Universität, sei aus den USA sofort nach Port-au-Prince geflogen und unterstütze das medizinische Team des Diquini-Hospitals. "Solche Zustände habe ich noch nie gesehen", sagte Nelson, und der ärztliche Direktor der Klinik, Lesley Archer, ergänzte: "Wir brauchen alles, wir haben nichts mehr!" Der Arzt Mike Howatt vom kanadischen Team "Global Medic" zeigte sich über die dortigen Zustände zutiefst erschüttert.

Inzwischen ist eine Medikamentenlieferung mit dem Team der Johanniter aus Deutschland in Port-au-Prince eingetroffen. "In solchen Situationen erweist sich der Vorteil einer engen Zusammenarbeit, wie sie bei ‘Aktion Deutschland Hilft' praktiziert wird. Die Johanniter bringen die Medikamente, ADRA verfügt über Strukturen im Land, und in dieser Weise unterstützen wir uns gegenseitig in der Hilfe für die Menschen", so Fritz Neuberg.

Die „Aktion Deutschland hilft" ruft zu Spenden für die Menschen in Haiti auf: Stichwort "Erdbeben Haiti", Spendenkonto 10 20 30 bei Bank für Sozialwirtschaft (BLZ 370 205 00). (APD)




NEUESTE NACHRICHTEN

Evangelischer Kirchentag beginnt mit einem Aufruf zur Versöhnung

(Adventisten heute-Aktuell, 26.05.2017) Mit einem Aufruf zum Dialog und zur Versöhnung hat am 24. Mai der Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin begonnen. Zu dem Protestantentreffen werden bis 28.... 

mehr
Frauenordination: Perspektiven aus Sambia, Indien und Deutschland

(Adventisten heute-Aktuell, 26.05.2017) Die Ordination von Frauen zum Dienst als Pfarrerinnen war Thema eines Podiums auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 24. bis 28. Mai in Berlin und... 

mehr
Ansteckende Begeisterung - Adventisten heute 06/2017

(Adventisten heute-Aktuell, 26.05.2017) Begeisterung (griech. Enthusiasmus) bedeutete ursprünglich so viel wie „Gotterfülltheit". Im Neuen Testament ist mehrfach davon die Rede, dass die Jünger Jesu... 

mehr
Neuer Aufenthaltsraum für Hospiz Friedensberg

(Adventisten heute-Aktuell, 26.05.2017) Nach einjähriger Bauzeit wurde im Mai ein 53 Quadratmeter großer Begegnungs- und Aufenthaltsraum im Hospiz Friedensberg in Lauchhammer im Süden Brandenburgs im... 

mehr
Kirchentag: Auch adventistische Organisationen und Institutionen dabei

(Adventisten heute-Aktuell, 26.05.2017) Mit der Theologischen Hochschule Friedensau, der Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA und der Medienangentur Hope Channel sind auch einge adventistische... 

mehr
Bilderbücher für traumatisierte Kinder im Libanon

(Adventisten heute-Aktuell, 19.05.2017) An der adventistischen Universität des Mittleren Ostens (Middle East University, MEU) in Beirut/Libanon, wurden Bilderbücher zur Traumabewältigung für... 

mehr
Podcast „Radikale Reformation"

(Adventisten heute-Aktuell, 19.05.2017) In seinem Podcast „Radikale Reformation" erläutert Jens Stangenberg, warum insbesondere der sogenannte „Linke Flügel der Reformation" von besonderem Interesse... 

mehr
Kuwait: Adventgemeinde ist international

(Adventisten heute-Aktuell, 19.05.2017) Die Zeitung Kuwait Times berichtete im Rahmen eines Artikels über Christen in Kuwait auch über die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Die Freikirche sei... 

mehr
Pro & Kontra: Müssen Mitarbeiter Mitglied der Kirche sein?

(Adventisten heute-Aktuell, 19.05.2017) Auch Nichtchristen dürfen ab 1. Juli in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und ihrer Diakonie unter bestimmten Bedingungen in einigen Berufen... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

So komm noch diese Stunde! Luthers Reformation aus Sicht der Siebenten-Tags-Adventisten

Daniel Heinz (Hg.) 



  ca. 300 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 14,80
Best.-Nr. 1959    ...

mehr  mehr

Der Unvergleichbare (Bd. 2) - Jesus von Nazareth, seine Lehre, sein Leidensweg

von William G. Johnsson



 280 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
Erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder:
€ 14,80
Best.-Nr. 1963   
  

mehr  mehr

Handbuch für Gemeindedienste

hgg. von der Abteilung Predigtamt der Kirche / Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Intereuropäische Division



 336 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
€ 15,90
Best.-Nr. 1565        als PDF zum
Herunterladen
€ 15,90
Best.-Nr....

mehr  mehr