Schulzentrum Marienhöhe in den ARD-Tagesthemen

Marienhoehe

Das 1924 gegründete Schulzentrum Marienhöhe besitzt seit 1950 ein staatlich anerkanntes Gymnasium. 1994 kam die Realschule hinzu.

("Adventisten heute"-Aktuell, 19.3.2010) Die hessische Landesregierung hat wegen der massiven Missbrauchsvorwürfe gegen Lehrer eine Sonderprüfung aller 33 Internatsschulen angeordnet. Wie so eine Inspektion in der Praxis aussehen kann, zeigte die Sendung ARD-Tagesthemen vom 18.3.2010 (22.15 Uhr) am Beispiel des Schulzentrums Marienhöhe in Darmstadt.

Zu sehen waren Vertreter des Schulamtes Darmstadt unter Leitung von Horst-Dieter Kaspar im Gespräch mit der Schülervertretung sowie mit Schulleiter Gunter Stange, der die Inspektion begrüßte: "Ich finde es sehr gut, dass diese Überprüfungen gerade an privaten Schulen stattfinden, weil es einfach notwendig ist, dass diese Vorfälle wirklich aufgeklärt werden."

Erst wenige Stunden zuvor hatte die hessische Kultusministerin Dorothea Henzler (FDP) in Wiesbaden angekündigt, dass alle hessischen Internate solch einen Besuch vom Schulamt bekommen würden. Sie wolle sich ein realistisches Bild machen, hoffe aber auch auf Prävention. Die Ministerin: "Man darf nicht alle Internatschulen unter Generalverdacht stellen, aber trotzdem muss man mit den Lehrerinnen und Lehrern und der Schulleitung darüber reden und versuchen, ganz konkrete Mittel einzusetzen. Zum Beispiel unabhängige Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, zu denen sie sich hintrauen."

Bei der Inspektion im Schulzentrum Marienhöhe ging es auch um einen Fall des Missbrauchs aus den 1980er Jahren. Der Täter damals war ein externer Musiklehrer, der Unterrichtsräume stundenweise angemietet hatte.

Horst-Dieter Kaspar, Leiter des Schulamts Darmstadt, hob hervor, dass durch diese Inspektionen vor Ort die Möglichkeit des Gesprächs mit Schülerinnen und Schülern besteht, "sofern sich diese ihnen gegenüber öffnen", damit Sachverhalte, "die im Verborgenen schlummern, ans Tageslicht kommen können". Ein Problem sei bei diesen Inspektionen noch offen, das im Bereich der Zuständigkeiten liegt: Das Schulamt sei nur für die Schulräume zuständig, für den Wohnbereich - also das Internat - sei aber das Jugendamt verantwortlich. Da sei "Kompetenzgerangel" zu erwarten.

Das Schulzentrum Marienhöhe hat im Schuljahr 2009/2010 684 Schülerinnen und Schüler und ist - mit Realschule, Gymnasium, Kollegstufe und Internat - eine Einrichtung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (Körperschaft des öffentlichen Rechts). (edp)




NEUESTE NACHRICHTEN

Kraft des Amtes - Adventisten heute 07/2017

(Adventisten heute-Aktuell, 23.06.2017) Predigten halten, Menschen seelsorgerlich begleiten, Gremien leiten, Kinder- und Jugendarbeit leisten, Vorbild sein und vieles mehr: der Dienst eines... 

mehr
Teil 2: Adventistische Unity-Konferenz in London (Jessicas Blog)

(Adventisten heute-Aktuell, 23.06.2017) Weiter geht es mit den letzten zwei Konferenztagen und einem persönlichen Fazit von Advent-Verlgas-Leiterin Jessic Schultka.Tag 3 - Unity 2017Heute wurde die... 

mehr
Rumänien: ADRA erhält ersten Preis für Flüchtlingsarbeit

(Adventisten heute-Aktuell, 23.06.2017) Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Rumänien hat am 12. Juni auf der 15. „Gala der Zivilgesellschaft" in Bukarest/Rumänien den... 

mehr
Justin Welby: „Ohne Evangelisation ist die Kirche nur eine NGO"

(Adventisten heute-Aktuell, 23.06.2017) Unter dem Gebet „Come, Holy Spirit!" kamen an die 600 Teilnehmer/innen zu den vierten Studientagen des Studienzentrums für Glaube und Gesellschaft an der... 

mehr
Adventistische Konferenz Unity 2017 in London (Jessicas Blog)

(Adventisten heute-Aktuell, 16.06.2017) Unity 2017 - eine Konferenz über Einheit, der Frage nach Autorität und GewissensfreiheitVom 15.06. bis zum 17.06.2017 findet in London eine Konferenz statt, in... 

mehr
Wenn der Trainer aus der Bibel vorliest (Porträt)

(Adventisten heute-Aktuell, 16.06.2017) Heiko Herrlich (45) ist neuer Trainer beim Fußballbundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Der bekennende evangelische Christ hat vor 17 Jahren eine schwere... 

mehr
Jugendportal informiert über „Sexting"

(Adventisten heute-Aktuell, 16.06.2017) Sexting, das Versenden von eigenen Nacktbildern, ist für viele Jugendliche nichts Ungewöhnliches. Ein Viertel der Jugendlichen hat laut der JIM-Studie 2015 des... 

mehr
Brahms-Preis für schwedischen Dirigenten Herbert Blomstedt

(Adventisten heute-Aktuell, 16.06.2017) Der mit 10.000 Euro dotierte Brahms-Preis 2017 wurde am 10. Juni in der St. Bartholomäus-Kirche in Wesselburen (Kreis Dithmarschen/Schleswig-Holstein) an den... 

mehr
Medien: Zehn Jahre Bibellexikon „WiBiLex"

(Adventisten heute-Aktuell, 16.06.2017) Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet „WiBiLex" blickt auf zehn Jahre Online-Präsenz zurück. Das Lexikon startete im Jahr 2007 als Projekt der... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Weder Tod noch Leben. Eine siebenbürgische Lebensgeschichte

von Eva Paul



 336 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
€ 19,90
Leserkreis-Mitglieder:
€ 15,90
Best.-Nr. 1966          

mehr  mehr

So komm noch diese Stunde! Luthers Reformation aus Sicht der Siebenten-Tags-Adventisten

Daniel Heinz (Hg.) 



  ca. 300 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 14,80
Best.-Nr. 1959          

mehr  mehr

Glauben heute 2017 - Theologische Impulse

Daniel Wildemann (Hrsg.)



 112 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2017
€ 9,90
(Leserkreis-
Mitglieder
€ 7,90)

Best.-Nr. 1967   ...

mehr  mehr