1.500 Deutschweizer Adventisten beim jährlichen Kongress

Pastor Günther Maurer

Zum 108. Jahreskongress hatte Pastor Günther Maurer eingeladen - ein Jahr nach seiner Wahl zum Präsidenten der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in der deutschsprachigen Schweiz. (Foto: Gunther Klenk)

("Adventisten heute"-Aktuell, 19.3.2010) Unter dem Motto "Den Weg frei machen - Christus für Leute von heute" fand am 13. März 2010 der jährliche Kongress der deutschsprachigen Siebenten-Tags-Adventisten in der Schweiz im Kongresshaus Zürich statt. Etwa 1.500 Personen, manche von ihnen aus den angrenzenden Ländern, besuchten diese "Jahreskonferenz", die zum 108. Mal von der Freikirchenleitung organisiert wurde.

Die Festpredigt über das Thema Hingabe hielt Pastor Günther Maurer, der ein Jahr zuvor am selben Ort zum Präsidenten der Deutschschweizerischen Vereinigung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten gewählt worden war. Der Zugang zu Gott sei für viele Schweizer durch seelische "Erdbeben" verschüttet: Scheidung, Arbeitslosigkeit, Krankheit. Christen, die seelische Hindernisse beseitigen wollen, brauchten einen ungekünstelten Glauben, der zur tragenden Überzeugung geworden ist.

Über das Freimachen des Weges durch tragfähige Beziehungen sprach am Nachmittag Pastor Stephan Sigg, langjähriger Leiter der Jugend in der Deutschschweizerischen Vereinigung und zurzeit Dozent für Praktische Theologie an der Hochschule Friedensau (Burg bei Magdeburg). Nach dem von ihm befürworteten Gemeindemodell "Großfamilie" müsse man zwar nicht immer der gleichen Meinung sein, aber gleichgesinnt. Nur so würden aus "Meckerern" (die Älteren über die Jüngeren) Mentoren.

Darüber, wie man den Weg zum Glauben durch selbstlosen Dienst ebnen oder zumindest erleichtern kann, sprach Gerlinde Alscher, erste Vorsitzende des Bildungs- und Gesundheitszentrums des Deutschen Vereins für Gesundheitspflege (Ostfildern bei Stuttgart).

Der Kongresstag, der auch Programmteile für Kinder in verschiedenen Altersstufen und für die Jugend enthielt, endete mit einem von der Adventjugend organisierten gemeinsamen Abend, an dem selbstkritische "Kost" - locker aufbereitet - zum Schmunzeln und Nachdenken anregte.

Zwei DVDs mit allen Vorträgen als Videoaufzeichnung können beim Advent-Verlag Krattigen bestellt werden (Lieferung Mai 2010). Audioaufnahmen werden in Kürze als MP3 zum kostenlosen Herunterladen im Internet zu finden sein.

In der Schweiz leben rund 10.000 adventistische Christen, davon über 4.300 erwachsen getaufte Mitglieder in 54 Kirchengemeinden und Gruppen. Die Deutschschweizerische Vereinigung mit mehr als 2.400 Mitgliedern umfasst die deutschsprachige Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein. (edp)

 

BILDERGALERIE (Fotos: Gunther Klenk und Marc Diez-Prida)




NEUESTE NACHRICHTEN

Sudan: Zum Tode verurteilte Christin durfte ausreisen

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.7.2014) Der Einsatz für die im Sudan zum Tode verurteilte Christin Mariam Yahia Ibrahim Ishag hat sich gelohnt: Die Ärztin durfte am 24. Juli zusammen mit ihrem... 

mehr
Schwangerschaft: Alkohol hat schlimme Folgen für das Baby

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.7.2014) Frauen sollten während der Schwangerschaft komplett auf Alkohol verzichten. Schon ein Glas Wein kann dazu führen, dass das Ungeborene volltrunken ist und... 

mehr
Hahne kritisiert "Sprachpolizisten" der EKD

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.7.2014) Scharfe Kritik an einem Faltblatt der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) zur geschlechtergerechten Sprache hat der Fernsehmoderator und Bestsellerautor... 

mehr
Nachruf für Sascha Michael Mrozek

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.7.2014) "Gott hat gesprochen. Ein menschliches Leben hat seinen Abschluss gefunden! Die Nachricht vom Tod von Sascha Mroczek am vergangenen Samstag, den 5. Juli 2014... 

mehr
Dürfen wir stolz auf Deutschland sein?

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.7.2014) Die Fußball-WM hat Deutschland wieder ein schwarz-rot-goldenes Fahnenmeer beschert. Fast zwei Drittel der Deutschen (62 Prozent) glauben, dass der Stolz der... 

mehr
Sendung über "Loma Linda" im Fernsehen

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.7.2014) Im fünften und letzten Teil der Dokureihe "Jungbrunnen der Welt" zeigte das Fernsehprogramm ARTE am 18. Juli eine Sendung des MDR über das Leben und die... 

mehr
Weltbevölkerungstag: Jeder dritte Bewohner ist Christ

"Adventisten heute"-Aktuell, 18.7.2014) Auf der Erde leben gegenwärtig 7,25 Milliarden Menschen. Gegenüber 1990 hat die Weltbevölkerung damit um gut ein Drittel zugenommen. Jedes Jahr kommen etwa 80... 

mehr
2. Weltkonferenz zu Lebensstil und Gesundheit der WHO und Adventisten in Genf

"Adventisten heute"-Aktuell, 18.7.2014) "Das Eintreten, die Interessenvertretung und Wirkungsweise ihrer Kirche beeindruckt mich sehr", sagte Dr. Anselm Hennis, Direktor der Abteilungen... 

mehr
Reaktionen auf EKD-Chef: "Aktive Sterbehilfe ist kein Ausweg"

("Adventisten heute"-Aktuell, 18.7.2014) Verständnis, aber auch Kritik haben Äußerungen des EKD-Ratsvorsitzenden, Nikolaus Schneider (Berlin), und seiner schwer erkrankten Frau Anne zur Sterbehilfe... 

mehr
"Gender" ist mit dem Menschenbild der Bibel nicht vereinbar

("Adventisten heute"-Aktuell, 18.7.2014) Die Gender-Ideologie ist mit dem Menschenbild der Bibel nicht vereinbar. Zu diesem Ergebnis kommt die Geistliche Gemeindeerneuerung im Bund... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Mission in Großstädten

von Ellen G. White



 224 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2014
€ 11,80
Best.-Nr. 1548        

mehr  mehr

Adventhoffnung für Deutschland. Die Mission der Siebenten-Tags-Adventisten von Conradi bis heute

Daniel Heinz / Werner E. Lange (Hg.) 



  304 Seiten
Paperback
16 x 22,4 cm
ersch. 2014
€ 23,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 16,80
Best.-Nr. 1941      
   

mehr  mehr

Sinn entstellt. Was meinten Jesus und die Apostel wirklich?

von Richard L. Litke



  128 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2014
€ 11,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 8,80
Best.-Nr. 1942       mehr  mehr