Spanien: Preis für faire Berichterstattung über Protestanten

Jose Manuel Vidal

José Manuel Vidal, Leiter von "Religión Digital", habe den Protestanten nicht nur Anerkennung gegeben, sondern er habe ihnen auch eine Stimme verliehen - so Dr. Pedro Tarquis, Leiter von ProtestanteDigital.com. (Foto: María García Lafuente, FEREDE)

("Adventisten heute"-Aktuell, 26.3.2010) Für eine faire Berichterstattung über die evangelische Minderheit in Spanien hat der Leiter eines führenden religiösen Internetportals einen Medienpreis erhalten. José Manuel Vidal, Direktor von "Religión Digital", nahm die Auszeichnung "Unamuno - Freund der Protestanten" in Madrid entgegen. Religion Digital mit zwei protestantischen Internetdiensten registriert laut Vidal annähernd zwei Millionen Besuche pro Monat von etwa 650.000 Nutzern. Damit sei es das führende Interportal für religiöse Informationen auf Spanisch.

Vidal sagte im Beisein von Vertretern des politischen und religiösen Lebens, er sehe die Auszeichnung als Anerkennung für den Beitrag an, den "Religión Digital" zum Aufbau einer religiös toleranten Nation leisten wolle. Bei der Preisverleihung waren auch Vertreter der Spanischen Evangelischen Allianz unter Leitung ihres Generalsekretärs Jaume Llenas zugegen. Als Gast nahm der Internationale Direktor der Weltweiten Evangelischen Allianz, Geoff Tunnicliffe (Markham/Kanada), teil. Er dankte "Religión Digital" dafür, dass der Dienst eine "positive Sicht religiöser Kultur" verbreite und Protestanten fair behandle.

2,3 Prozent Protestanten
Der Anteil der Protestanten unter den 46,7 Millionen Einwohnern Spaniens liegt bei 2,3 Prozent. Ihre Zahl wächst vor allem durch Einwanderer aus Lateinamerika. Unter der in Spanien geborenen und aufgewachsenen Bevölkerung beträgt die Zahl der Evangelikalen etwa 140.000. Formell sind etwa 90 Prozent der Einwohner Katholiken, aber nur 30 Prozent besuchen regelmäßig die Messe. Schätzungen zufolge stellen Atheisten einen Bevölkerungsanteil von 30 Prozent. Erst seit 35 Jahren - nach der Franco-Diktatur von 1939 bis 1975 - herrscht in Spanien Religionsfreiheit. (idea)




NEUESTE NACHRICHTEN

US-Evangelikale verurteilen Folter

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.12.2014) In den USA haben Evangelikale und Repräsentanten anderer religiöser Strömungen Folterungen scharf verurteilt. Nur vereinzelt äußern Personen Verständnis für... 

mehr
Die Hirnforschung widerspricht der Gender-Ideologie

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.12.2014) Die Ziele der Gender-Ideologie stehen im Widerspruch zu den Erkenntnissen der Hirnforschung. Diese Ansicht vertritt der Professor für Physiologie und... 

mehr
Polizeigewalt: US-Adventisten fordern Gleichbehandlung aller

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.12.2014) "Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordamerika (NAD) ist vom tragischen Tod von Eric Garner tief betroffen und beklagt den Kummer, der über seine... 

mehr
Merkel: Das Leben von Anfang bis Ende schützen

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.12.2014) Die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, hat in ihrer Grundsatzrede auf dem Bundesparteitag am 9. Dezember in Köln christlich-ethische Themen... 

mehr
Sterbehilfe: Deutsche Evangelische Allianz nimmt Stellung

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.12.2014) Mit der Erklärung "Bedingungsloses JA für jedes menschliche Leben" hat die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) eine Stellungnahme zur Diskussion um... 

mehr
ADRA Deutschland unterstützt 582.000 Menschen in 30 Ländern

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.12.2014) Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland hat im vergangenen Jahr über 582.000 hilfsbedürftige Menschen in 30 Ländern direkt... 

mehr
Adventisten bauen eine Kirche im Nordirak

("Adventisten heute"-Aktuell, 5.12.2014) Der kurdisch kontrollierte Nordirak ist für viele Christen ein sicherer Zufluchtsort vor Verfolgung etwa durch die Terrororganisation "Islamischer Staat".... 

mehr
Österreich: Adventisten und das Fortpflanzungsmedizingesetz

("Adventisten heute"-Aktuell, 5.12.2014) In einer am 1. Dezember publizierten Stellungnahme zur geplanten Reform des österreichischen Fortpflanzungsmedizingesetzes lehnt die Kirche der... 

mehr
25 Jahre Familienzentrum "Arche Noah" in Penzberg

("Adventisten heute"-Aktuell, 5.12.2014) Das Familienzentrum "Arche Noah" in Penzberg kann dieses Jahr auf sein 25-jähriges Bestehen zurückblicken. Die Einrichtung gilt mit seinem Betreuungs- und... 

mehr
ADRA-Kinderzentrum ausgezeichnet

("Adventisten heute"-Aktuell, 5.12.2014) Das "Kinderzentrum Regenbogen der Hoffnung" in der Republik Moldau erhielt einen Preis der Town & Country Stiftung in Höhe von 5.000 Euro. Die 2009... 

mehr
Studie: Noch nie sahen Jugendliche so viel Gewalt und Sex

("Adventisten heute"-Aktuell, 5.12.2014) Kinder und Jugendliche sehen im Internet immer mehr Gewalt und Sex. Insbesondere Jungen beschäftigen sich mit brutalen Computerspielen. Das geht aus der... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Glauben heute - 2014

Jahrespräsent für Leserkreismitglieder - hgg. von Elí Diez-Prida 



 104 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2014
€ 7,80
Leserkreis-
Mitglieder
kostenlos
(Nachbestellungen:
€ 7,80)
Best.-Nr....

mehr  mehr

Lasst uns miteinander reden. Jan Paulsen geht auf junge Adventisten ein

von Jan Paulsen 



 176 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2014
€ 13,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 7,80
Best.-Nr. 1943      

mehr  mehr

Mit Leid umgehen - Und was hat Gott mit unseren Leiden zu tun?

von Roberto Badenas



 224 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2014
€ 15,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 10,80
Best.-Nr. 1937      

mehr  mehr