Polnische Adventisten trauern mit ihrem Volk

Lech und Maria Kaczynski (+)

Polen trauert um Präsident Lech Kaczynski mit seiner Frau Maria und weitere Opfer des Flugzeugabsturzes vom 10. April in Smolensk/Russland. (Foto: Offizielle Website der Republik Polen)

("Adventisten heute"-Aktuell, 16.4.2010) Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Polen trauert mit dem polnischen Volk und den Kirchen des Landes um die 97 Opfer des Flugzeugabsturzes vom 10. April in Smolensk/Russland, bei dem Präsident Lech Kaczynski mit seiner Frau, ranghohe Regierungsmitglieder und Militärs sowie mehrere Kirchenvertreter ums Leben kamen. Die ranghohe Delegation war auf dem Weg zu einer Gedenkveranstaltung nach Katyn in Westrussland, wo 1940 auf Befehl Stalins Tausende polnische Offiziere und Vertreter der polnischen Elite vom sowjetischen Geheimdienst NKWD umgebracht wurden.

In einem Kondolenzbrief schrieb der Präsident der polnischen Adventisten, Pastor Pawel Lazar (Warschau): "In der für Polen durch den tragischen Tod des Präsidenten und seiner Frau, Lech und Maria Kaczynski, sowie der anderen 95 Passagiere und Besatzungsmitglieder der Präsidentenmaschine dunkelsten Stunde seit dem Zweiten Weltkrieg, vereinen sich die Gläubigen und die Leitung der Siebenten-Tags-Adventisten in der Republik Polen in Trauer und im Gebet mit den Familien der Opfer dieser nationalen Tragödie." Weiter heißt es: "Wir alle sind unglaublich traurig. Wir beten, dass der allmächtige und barmherzige Gott den Leitern unseres Vaterlandes seine Weisheit schenkt, damit sie in diesem schwierigen Augenblick der Nation in hervorragender Weise dienen und sie auf den richtigen Weg führen können."

Die verheerende Nachricht erreichte die adventistischen Gläubigen während ihres Sabbatgottesdienstes am Samstag, dem 10. April. In verschiedenen Gemeinden, wie in Warschau und Podkowa Lesna, deren Gottesdienste im Internet abrufbar sind, wurde spontan für die Familien der Opfer gebetet. Das Gebet schloss auch die Politiker ein, die angesichts der Tragödie jetzt die Verantwortung für das Land tragen. In Polen gibt es 5.748 erwachsen getaufte Siebenten-Tags-Adventisten in 121 Gemeinden, die von 35 Pastoren betreut werden. (APD)




NEUESTE NACHRICHTEN

Ostukraine: Entführer Adventistenpastor ist wieder frei

("Adventisten heute"-Aktuell, 17.10.2014) Der am 27. September in der Ostukraine entführte Adventistenpastor Sergei Litovchenko [wir berichteten ] ist wieder in Freiheit. Das teilte der... 

mehr
Adventisten stimmen 2015 über Frauenordination ab

("Adventisten heute"-Aktuell, 17.10.2014) Die Delegierten der Jahressitzung des Exekutivausschusses der adventistischen Weltkirchenleitung in Silver Spring, Maryland/USA, haben am 14. Oktober... 

mehr
Hochschule Friedensau verleiht 47 Absolventen akademische Grade

("Adventisten heute"-Aktuell, 17.10.2014) "Je älter ich werde, umso mehr Fragen habe ich", sagte Professorin Dr. Sigrid James in ihrer Festansprache zur Verleihung der... 

mehr
16 Adventisten unter den 4.000 Ebola Todesfällen in Westafrika

("Adventisten heute"-Aktuell, 17.10.2014) Mehr als 4.000 Personen sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO an der vor allem in den westafrikanischen Ländern Guinea, Liberia und Sierra... 

mehr
Weltweit 18,1 Millionen Adventisten

("Adventisten heute"-Aktuell, 17.10.2014) "Es ist einfach, Menschen zu taufen, aber viel schwieriger, sie in der Kirche zu behalten", sagte Pastor G. T. Ng, Exekutivsekretär der Weltkirchenleitung,... 

mehr
Gebet und Erste Hilfe für Ebola-Kranke

("Adventisten heute"-Aktuell, 10.10.2014) Wie bereits berichtet, rief der Präsident der Weltkirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten, Pastor Ted N. C. Wilson, die 18 Millionen Mitglieder der... 

mehr
"Drei, Zwei, E1NS": Bundesweiter Kongress der Adventjugend in Kassel

("Adventisten heute"-Aktuell, 10.10.2014) Im Palais Kongresszentrum in Kassel trafen sich vom 2. bis 5. Oktober etwa 1.400 junge Menschen zum bundesdeutschen Kongress der Adventjugend der... 

mehr
Boko Haram brennt in Nigeria adventistische Kirche nieder

("Adventisten heute"-Aktuell, 10.10.2014) Bereits am 23. August ist die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten im Dorf Magar, im nordöstlichen Bundesstaat Borno/Nigeria, von Aufständischen der... 

mehr
Über 500 junge Leute laufen für Waisenkinder in Kambodscha

("Adventisten heute"-Aktuell, 10.10.2014) Am 7. Oktober verwandelte sich der parkähnliche Campus des Schulzentrums Marienhöhe der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Darmstadt in eine... 

mehr
Heinz-Horst Deichmann: "Die evangelische Christenheit hat ihm sehr zu danken"

("Adventisten heute"-Aktuell, 10.10.2014) Führende Vertreter der Kirchen und der evangelikalen Bewegung haben den am 2. Oktober im Alter von 88 Jahren verstorbenen Unternehmer Heinz-Horst Deichmann... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Glauben heute - 2014

Jahrespräsent für Leserkreismitglieder - hgg. von Elí Diez-Prida 



 104 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2014
€ 7,80
Leserkreis-
Mitglieder
kostenlos
(Nachbestellungen:
€ 7,80)
Best.-Nr....

mehr  mehr

Lasst uns miteinander reden. Jan Paulsen geht auf junge Adventisten ein

von Jan Paulsen 



 176 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2014
€ 13,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 7,80
Best.-Nr. 1943      

mehr  mehr

Mit Leid umgehen - Und was hat Gott mit unseren Leiden zu tun?

von Roberto Badenas



 224 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2014
€ 15,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 10,80
Best.-Nr. 1937      

mehr  mehr