Polnische Adventisten trauern mit ihrem Volk

Lech und Maria Kaczynski (+)

Polen trauert um Präsident Lech Kaczynski mit seiner Frau Maria und weitere Opfer des Flugzeugabsturzes vom 10. April in Smolensk/Russland. (Foto: Offizielle Website der Republik Polen)

("Adventisten heute"-Aktuell, 16.4.2010) Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Polen trauert mit dem polnischen Volk und den Kirchen des Landes um die 97 Opfer des Flugzeugabsturzes vom 10. April in Smolensk/Russland, bei dem Präsident Lech Kaczynski mit seiner Frau, ranghohe Regierungsmitglieder und Militärs sowie mehrere Kirchenvertreter ums Leben kamen. Die ranghohe Delegation war auf dem Weg zu einer Gedenkveranstaltung nach Katyn in Westrussland, wo 1940 auf Befehl Stalins Tausende polnische Offiziere und Vertreter der polnischen Elite vom sowjetischen Geheimdienst NKWD umgebracht wurden.

In einem Kondolenzbrief schrieb der Präsident der polnischen Adventisten, Pastor Pawel Lazar (Warschau): "In der für Polen durch den tragischen Tod des Präsidenten und seiner Frau, Lech und Maria Kaczynski, sowie der anderen 95 Passagiere und Besatzungsmitglieder der Präsidentenmaschine dunkelsten Stunde seit dem Zweiten Weltkrieg, vereinen sich die Gläubigen und die Leitung der Siebenten-Tags-Adventisten in der Republik Polen in Trauer und im Gebet mit den Familien der Opfer dieser nationalen Tragödie." Weiter heißt es: "Wir alle sind unglaublich traurig. Wir beten, dass der allmächtige und barmherzige Gott den Leitern unseres Vaterlandes seine Weisheit schenkt, damit sie in diesem schwierigen Augenblick der Nation in hervorragender Weise dienen und sie auf den richtigen Weg führen können."

Die verheerende Nachricht erreichte die adventistischen Gläubigen während ihres Sabbatgottesdienstes am Samstag, dem 10. April. In verschiedenen Gemeinden, wie in Warschau und Podkowa Lesna, deren Gottesdienste im Internet abrufbar sind, wurde spontan für die Familien der Opfer gebetet. Das Gebet schloss auch die Politiker ein, die angesichts der Tragödie jetzt die Verantwortung für das Land tragen. In Polen gibt es 5.748 erwachsen getaufte Siebenten-Tags-Adventisten in 121 Gemeinden, die von 35 Pastoren betreut werden. (APD)




NEUESTE NACHRICHTEN

Ein großer Erfolg: der 1. Kongress adventistischer Frauen in der EUD

("Adventisten heute"-Aktuell, 19.9.2014) "Es waren fantastische und bereichernde Tage. Und gut organisiert." "Es war ein segensreicher und wunderbarer Kongress. Und das schöne Gefühl zu dieser... 

mehr
Westafrika: Ebola lähmt auch das kirchliche Leben

("Adventisten heute"-Aktuell, 19.9.2014) Die Ebola-Epidemie breitet sich in Westafrika immer weiter aus. Inzwischen hat das Virus nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO rund... 

mehr
Ist der Islam eine Religion des Friedens oder der Gewalt?

("Adventisten heute"-Aktuell, 19.9.2014) Terrororganisationen wie der "Islamische Staat" (IS) im Irak und in Syrien oder Boko Haram in Nigeria berufen sich bei ihren Gräueltaten wie Hinrichtungen,... 

mehr
Adventistischer Studentenkongress stärkt den Glauben an den Schöpfer

("Adventisten heute"-Aktuell, 19.9.2014) Wissenschaft, Vernunft und Glaube schließen sich nicht aus, sondern müssen zusammen gedacht werden. Das war das Ergebnis des Studentenkongresses AMICUS der... 

mehr
Start der Paket-Aktion 2014 "Kinder helfen Kindern!"

("Adventisten heute"-Aktuell, 19.9.2014) Zum 15. Mal startet am 20. September diesen Jahres die "Aktion Kinder helfen Kindern!" Die Initiative der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe... 

mehr
Tag der offenen Tür beim Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG

("Adventisten heute"-Aktuell, 19.9.2014) Am Sonntag, 28. September 2014, öffnet das Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG in der Zeit von 11 bis 17 Uhr bereits zum 5. Mal seine Türen für die... 

mehr
In Mossul werden Kirchen zu Moscheen umgewandelt

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.9.2014) Kirchen in der nordirakischen Großstadt Mossul, die Mitte Juli von der Terrorgruppe "Islamischer Staat" (IS) besetzt wurde, werden in Moscheen umgewandelt.... 

mehr
Freie evangelische Gemeinden im Zweiten Weltkrieg

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.9.2014) Den Einmarsch der deutschen Wehrmacht am 1. September 1939 in Polen habe die frühere Gemeindezeitschrift "Der Gärtner" des Bundes Freier evangelischer... 

mehr
Adventisten studieren den Jakobusbrief im 4. Quartal 2014

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.9.2014) Drei Monate lang, von Oktober bis Dezember, studieren die Siebenten-Tags-Adventisten weltweit den Jakobusbrief im Neuen Testament während des ersten Teils... 

mehr
Mit der Bibel lesen und schreiben lernen

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.9.2014) In Papua-Neuguinea können Häftlinge im Gefängnis lesen und schreiben lernen. Als Hilfsmittel setzt die Bibelgesellschaft dazu die Heilige Schrift ein. In... 

mehr
Weet-Bix: erneut vertrauenswürdigste Frühstücksnahrung

("Adventisten heute"-Aktuell, 5.9.2014) Laut der jährlichen, unabhängigen Befragung von 3000 Konsumenten durch Australian Reader's Digest wurde Weet-Bix (Vollkorn Müsli-Riegel), der Firma Sanitarium... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Sinn entstellt. Was meinten Jesus und die Apostel wirklich?

von Richard L. Litke



  128 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2014
€ 11,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 8,80
Best.-Nr. 1942       mehr  mehr

Adventhoffnung für Deutschland. Die Mission der Siebenten-Tags-Adventisten von Conradi bis heute

Daniel Heinz / Werner E. Lange (Hg.) 



  304 Seiten
Paperback
16 x 22,4 cm
ersch. 2014
€ 23,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 16,80
Best.-Nr. 1941      
   

mehr  mehr

Mission in Großstädten

von Ellen G. White



 224 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2014
€ 11,80
Best.-Nr. 1548        

mehr  mehr