Adventistischer Vertreter bei Vollversammlung der Lutheraner in Stuttgart

LWB-Logo-2010

Die 11. Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes 2010 in Stuttgart stand thematisch unter der vierten Bitte des Vaterunsers.

("Adventisten heute"-Aktuell, 23.7.2010) Vom 20. bis 27. Juli tagt in Stuttgart die elfte Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes (LWB) unter dem Thema "Unser tägliches Brot gib uns heute". 418 Delegierte vertreten die inzwischen 145 Mitgliedskirchen aus 79 Ländern. Mit Gästen, Dolmetschern und Journalisten nehmen an der Vollversammlung rund 1.000 Personen teil. Gastgeberin ist die Evangelische Landeskirche in Württemberg. Die Vollversammlung ist das oberste Entscheidungsorgan der 1947 gegründeten lutherischen Dachorganisation, das in der Regel alle sechs Jahre tagt. Der LWB umfasst mehr als 70 Millionen Christen umfasst. Somit sind die Lutheraner mit rund 70 Millionen Mitgliedern nach Katholiken und Orthodoxen weltweit die drittgrößte christliche Gemeinschaft.

Hauptreferat zur vierten Bitte des Vaterunsers
Dr. Rowan Williams, Erzbischof von Canterbury und Oberhaupt der weltweiten Anglikanischen Kirchengemeinschaft, hielt am 22. Juli das Hauptreferat der Veranstaltung: Die Bitte um das tägliche Brot - um materielle oder spirituelle Nahrung sei ein "Zeichen von Würde". Sie fordere die Arroganz derer heraus, die denken, dass sie nichts bräuchten.

Dunkles Kapitel Kirchengeschichte aufgearbeitet
Mit einem einstimmig gefassten Schuldbekenntnis bat die Vollversammlung am Donnerstagnachmittag (22. Juli) mennonitische Christen und Christinnen um Vergebung. Die Verfolgung der Täufer-Bewegung im 16. Jahrhundert - dem sogenannten linken Flügel der Reformation - war mit lutherischer Theologie gerechtfertigt worden

30 Prozent lehnen Frauenordination ab
Markenzeichen der "inklusiven Gemeinschaft" sei nach Ansicht des Generalsekretärs Ishmael Noko (Genf) die "gleichberechtigte Teilhabe an der Mission Gottes". Dazu gehöre auch die Ordination von Frauen. Die Mitgliedskirchen seien aufgefordert, "angemessene Schritte" in diese Richtung zu unternehmen. Schon 1990 hatte sich die LWB-Vollversammlung für die Frauenordination ausgesprochen. Etwa 30 Prozent der LWB-Mitgliedskirchen lehnen dies jedoch ab.

Lutheraner und Adventisten
An der 11. LWB-Vollversammlung ist die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten durch Pastor Dr. John Graz vertreten, der Ende Juni anlässlich der 59. Weltsynode der Adventisten in Atlanta (Georgia, USA) als Direktor für Religionsfreiheit und Generalsekretär des Rates für zwischenkirchliche und interreligiöse Angelegenheiten der adventistischen Weltkirchenleitung wiedergewählt wurde.

Von 1994 bis 1998 fand ein ausführlicher theologischer Dialog zwischen dem Lutherischen Weltbund und der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten statt. In einer Abschluss-Empfehlung heißt es, in Zukunft sollen "beratende Verbindungen" zwischen Lutheranern und Adventisten "zum Wohle der gesamten christlichen Gemeinschaft" aufrechterhalten werden. So nahm der Präsident der Lutherischen Welthilfe (LWR), Pfarrer John Nunes, als LWB-Vertreter an der am 3. Juli zu Ende gegangenen Weltsynode in Atlanta teil.

An der 59. Weltsynode der Adventisten in Atlanta vertraten 2.241 Delegierte ca. 16 Millionen Siebenten-Tags-Adventisten aus 205 Ländern. Ca. 16 Prozent der Delegierten waren weiblich, ca. 0,2 Prozent (insgesamt 44) waren jünger als 30 Jahre. Zum Vergleich: Beim LWB gilt die Regel, dass mindestens 50 Prozent der 418 Delegierten Frauen und mindestens 20 Prozent Jugenddelegierte (unter 30 Jahren) sein sollen. (APD/idea/edp)




NEUESTE NACHRICHTEN

Der Brexit und die Eurosion einer Idee (Zeichen der Zeit 3/2016)

Überall bröckelt es in der Europäischen Union (EU). Die Briten haben in einer Volksabstimmung mehrheitlich für den Austritt gestimmt. Überall in Europa gewinnen EU-kritische und nationalistisch... 

mehr
Wie können wir im 21. Jahrhundert Kirche sein?

(Adventisten heute-Aktuell, 24.6.2016) Vom 15. bis 17. Juni wurden an der Universität Freiburg/Schweiz die 3. Studientage zur theologischen und gesellschaftlichen Erneuerung mit rund 400... 

mehr
Sollten Kirchen offenes WLAN anbieten?

(Adventisten heute-Aktuell, 24.6.2016) Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz bietet ab sofort in Kirchen einen kostenlosen WLAN-Zugang an. Das Angebot mit dem Namen... 

mehr
Über 19 Millionen Siebenten-Tags-Adventisten weltweit

(Adventisten heute-Aktuell, 24.6.2016) Zum 31. Dezember 2015 hatte die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten weltweit 19.126.447 Mitglieder. Das ist laut der Abteilung Archiv, Statistik und... 

mehr
Mehr Mut zum Glauben

(Adventisten heute-Aktuell, 24.6.2016) In Deutschland sollte es wieder selbstverständlich sein, sich als Christ in der Öffentlichkeit zu seinem Glauben zu bekennen. Diese Ansicht vertritt der... 

mehr
Raumtrockner für Hochwasser-Opfer

(Adventisten heute-Aktuell, 24.6.2016) Heftige Regenfälle haben in den vergangenen Wochen Teile Deutschlands überschwemmt. Neben Bayern und Baden-Württemberg sind auch Rheinland-Pfalz, Niedersachsen... 

mehr
König Fußball macht viele verrückt (Kommentar)

(Adventisten heute-Aktuell, 24.6.2016) Die Spiele der Nationalelf sind heute mehr denn je das Lagerfeuer der Nation. Das WM-Finale 2014 sahen in Deutschland fast 35 Millionen Fans - ein Marktanteil... 

mehr
Adventisten in Nordamerika erschüttert über Massaker in Orlando

(Adventisten heute-Aktuell, 17.6.2016) Am 12. Juni kondolierte Pastor Daniel R. Jackson, Präsident der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordamerika (NAD), den Angehörigen der Opfer der... 

mehr
Orlando-Attentat: Empörung über Diffamierung Evangelikaler

(Adventisten heute-Aktuell, 17.6.2016) Für Empörung unter theologisch konservativen Christen sorgen Kommentare in großen deutschen Tageszeitungen, dass die Bluttat von Orlando auch ein homophober... 

mehr
Weltflüchtlingstag der Adventisten am 18. Juni

(Adventisten heute-Aktuell, 17.6.2016) "Ich war ein Fremder" lautet der Titel des Juni-Heftes 2016 der internationalen Zeitschrift der Siebenten-Tags-Adventisten "Adventist World", die auch in... 

mehr
Verantwortung übernehmen, Versöhnung suchen

(Adventisten heute-Aktuell, 17.6.2016) Zur 21. Internationalen Berliner Begegnung kamen 350 Politiker, Diplomaten, Kirchenvertreter u. a. aus 43 Ländern. Das Treffen vom 9. bis 11. Juni stand unter... 

mehr
Kriegsdienstverweigerer in Deutschland

(Adventisten heute-Aktuell, 17.6.2016) Der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, hat die Bedeutung der Beratung von Kriegsdienstverweigerern... 

mehr
Bestimmt Facebook unser Denken? (Kommentar)

(Adventisten heute-Aktuell, 17.6.2016) Das soziale Netzwerk Facebook gehört mit mehr als 1.500 Millionen aktiven Nutzern inzwischen zu den mächtigsten Medienakteuren der Welt. So bezieht bereits... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Zeige uns den Vater. Wie vertrauenswürdig ist der Gott der Bibel?

hgg. von Dorothee Cole



  280 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 15,80
Best.-Nr. 1960       mehr  mehr

Glauben heute - 2016

Jahrespräsent für Leserkreismitglieder - Sonderausgabe



 64 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2016
€ 5,00
Leserkreis-
Mitglieder
kostenlos
(Nachbestellungen:
€ 5,00)
Best.-Nr. 1961   ...

mehr  mehr

Der Unvergleichbare (Bd. 1) - Jesus von Nazareth, sein Leben

von William G. Johnsson



 260 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
Erschienen 2016
€ 18,80
Leserkreis-
Mitglieder:
€ 14,80
Best.-Nr. 1962    mehr  mehr