Lutherbibel wird vorsichtig überarbeitet

Lutherbibel

Ein besonderes theologisches und kulturelles Erbe: die Lutherbibel.

("Adventisten heute"-Aktuell, 6.8.2010) Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat eine "Durchsicht" der Lutherbibel beschlossen und einen Lenkungsausschuss unter Leitung von Landesbischof i. R. Dr. Christoph Kähler eingesetzt, dem unter anderem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Exegese, Praktische Theologie, Liturgik und Germanistik angehören. Die Arbeit an der Lutherbibel soll noch vor dem 500-jährigen Jubiläum der Reformation Martin Luthers (1483-1546) im Jahr 2017 abgeschlossen sein.

Es gehe nicht um eine Revision des Luthertextes, bei der auch tiefer gehende sprachliche Anpassungen vorgenommen würden, meinte Pfarrer Klaus Sturm, Generalsekretär der Deutschen Bibelgesellschaft (Stuttgart): "Bei der bevorstehenden Durchsicht sollen neueste Erkenntnisse aus Exegese und Textkritik möglichst so eingearbeitet werden, dass der vertraute Wortlaut der Lutherbibel erhalten bleibt." Nur zwingend erforderliche Änderungen fänden deshalb Eingang in das theologisch und kulturhistorisch bedeutsame Erbe Luthers. Eine Durchsicht sei deshalb nicht so umfangreich wie eine Revision, in der Durchführung aber kaum weniger anspruchsvoll, so Sturm.

Die Lutherbibel geht auf die Übersetzungen Martin Luthers und seiner Mitarbeiter in den Jahren 1521 bis 1545 zurück. Die Übersetzung des Neuen Testaments erschien im September 1522 ("Septembertestament"). In den folgenden Jahren wurden kontinuierlich weitere Bücher der Bibel übersetzt, bis 1534 die erste Gesamtausgabe herauskam. Im Jahr 1545 erschien die letzte von Luther selbst durchgesehene Gesamtausgabe. Bis gegen Ende des 19. Jahrhunderts war die Lutherbibel in den evangelischen Gebieten Deutschlands das wichtigste Haus- und Volksbuch. Dann führten eine beschleunigte Sprachentwicklung und ein einschneidender Traditionsabbruch dazu, dass die Originalsprache Luthers immer schwerer verständlich wurde. Die historische Übersetzung Martin Luthers wurde mehrmals schonend dem gewandelten Sprachgebrauch angepasst. Dieser Prozess einer "Revision" der Lutherbibel ist 1984 zum Abschluss gekommen. Im Zusammenhang mit der Einführung der neuen Rechtschreibung 1999 wurde der Text noch einmal durchgesehen. (APD)




NEUESTE NACHRICHTEN

Schweizer Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

(Adventisten heute-Aktuell, 09.12.2016) Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische und die... 

mehr
ADRA-Aktion: Erste Weihnachtpakete sind in Osteuropa angekommen

(Adventisten heute-Aktuell, 09.12.2016) Der erste LKW der "Aktion Kinder helfen Kindern!" der adventistischen Hilfsorganisation ADRA-Deutschland ist in Montenegro angekommen. Voll beladen mit... 

mehr
Gebets- und Bußfeier für die Opfer sexueller Übergriffe im kirchlichen Umfeld

(Adventisten heute-Aktuell, 09.12.2016) Auf Einladung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) hat am Montag in der Basilika von Valeria in Sitten eine Gebets- und Bußfeier für die Opfer sexueller... 

mehr
Kultusfreiheit aber keine Religionsfreiheit auf der Arabischen Halbinsel

(Adventisten heute-Aktuell, 09.12.2016) Die römisch-katholische Deutsche Bischofskonferenz hat in Berlin eine Arbeitshilfe vorgestellt, welche die Situation der Christen auf der Arabischen Halbinsel... 

mehr
Warum ich den Weihnachtsrummel liebe (Kommentar)

(Adventisten heute-Aktuell, 09.12.2016) Viele Christen schimpfen in der Adventszeit über den beginnenden Weihnachtsrummel. Ich nicht! Ich kenne ganz anderes aus Afrika. In der kargen Steppe... 

mehr
ADRA Schweiz schickt 3.214 Weihnachtspakete nach Moldawien

(Adventisten heute-Aktuell, 02.12.2016) Am 23. November sind 3.214 Weihnachtspakete der Adventistischen Entwicklung- und Katastrophenhilfe ADRA Schweiz per Eisenbahn für benachteiligte Kinder nach... 

mehr
Human Rights Days an der Hochschule Friedensau

(Adventisten heute-Aktuell, 02.12.2016) Der 10. Dezember ist der Internationale Tag der Menschenrechte. Dieser Tag erinnert seit der Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte 1948... 

mehr
Schmuckschuber-Edition der Lutherbibel 2017

(Adventisten heute-Aktuell, 02.12.2016) Der Designer Harald Glööckler hat in Berlin seine Schmuckschuber-Edition der Lutherbibel 2017 präsentiert. Sich selbst hat er auf dem Schuber in eine... 

mehr
ADRA bei Weltgipfeltreffen der Vereinten Nationen

(Adventisten heute-Aktuell, 02.12.2016) Christian Molke, Geschäftsführer der adventistischen Katastrophen- und Entwicklungshilfe ADRA Deutschland e.V., sprach auf dem 1. Weltgipfel der Vereinten... 

mehr
"Aus der Praxis": neue TV-Serie im Hope Channel

(Adventisten heute-Aktuell, 02.12.2016) Der adventistische Fernsehsender "Hope Channel" wird ab Februar 2017 die Gesundheits-Sendung "Aus der Praxis" ausstrahlen. In der neuen Sendereihe werden... 

mehr
"Keine stille Nacht" (Adventisten heute 12/2016)

(Adventisten heute-Aktuell, 25.11.2016) Süßer die Glocken nie klingen? Von wegen! Das heutige verkitschte Weihnachten hat kaum etwas mit dem realen Ereignis vor gut 2000 Jahren zu tun. Was damals... 

mehr
PrayDay: Schüler und Lehrer beten gemeinsam

(Adventisten heute-Aktuell, 25.11.2016) Mehr als 100 Schülerbibelkreise sowie Lehrer- und Elterngruppen haben sich beim deutschlandweiten "PrayDay" - einem Gebetstag für Schulen - mit... 

mehr
Mit Kinderschutzprogrammen gegen Kinderehen

(Adventisten heute-Aktuell, 25.11.2016) Laut dem World Report 2016 von Human Rights Watch gibt es in Bangladesch weltweit die höchste Rate an Kinderehen mit Mädchen, die jünger als 15 Jahre sind. Im... 

mehr
Junge Erwachsene verhalten sich wie "religiöse Touristen"

(Adventisten heute-Aktuell, 25.11.2016) Junge Erwachsene verhalten sich vielfach wie "religiöse Touristen". Sie tauchen sporadisch in religiöse Angebote ein und nehmen diejenigen mit, die ihnen am... 

mehr
Kein Asyl für amerikanischen Kriegsdienstverweigerer

(Adventisten heute-Aktuell, 25.11.2016) Mit Urteil vom 16. November hat es die 25. Kammer des Bayerischen Verwaltungsgerichts München abgelehnt, den US-Deserteur André Lawrence Shepherd als... 

mehr
Die Reformation in Bildern: churchphoto.de

(Adventisten heute-Aktuell, 25.11.2016) Auf der christlichen Bilderdatenbank "churchphoto.de" stehen viele Bilder rund um die Reformation bereit. Sie eignen sich nach Mitteilung des adventistischen... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Andachtsbuch / Abreißkalender 2017

von 98 Autoren 



 768 Seiten
Paperback, geleimt
11 x 15 cm
Best.-Nr. 289
11,50 Euro   als Abreißkalender
768 Seiten
Kalenderblock
11 x 15 cm
Kalenderpappe
17 x 30,5...

mehr  mehr

So komm noch diese Stunde! Luthers Reformation aus Sicht der Siebenten-Tags-Adventisten

Daniel Heinz (Hg.) 



  ca. 300 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 14,80
Best.-Nr. 1959    ...

mehr  mehr

Der Unvergleichbare (Bd. 2) - Jesus von Nazareth, seine Lehre, sein Leidensweg

von William G. Johnsson



 280 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
Erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder:
€ 14,80
Best.-Nr. 1963   
  

mehr  mehr