Geplante Koran-Verbrennung: Präsident der Siebenten-Tags-Adventisten bestürzt

Koran, aufgeschlagen

Der Koran (auch: Qur'an) ist die Heilige Schrift des Islam. (Foto: el7bara / Flickr.com).

("Adventisten heute"-Aktuell, 9.9.2010) Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten ist tief bestürzt von dem Plan eines nicht konfessionell gebundenen Pastors, Exemplare des Korans am 11. September zu verbrennen. In einer Erklärung vom 8. September bezeichnete Ted N. C. Wilson, Präsident der weltweiten Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten,  die geplante Koran-Verbrennung als "absolut gegensätzlich zu der fundamentalen christlichen Überzeugung, dass wir andere Menschen so behandeln sollten, wie wir von ihnen behalten werden möchten".

Der früher in Köln tätige Terry Jones, zzt. Pastor des 50 Mitglieder zählenden Dove World Outreach Center in Gainesville (Florida), will den Koran am 11. September verbrennen, den neunten Jahrestag der von muslimischen Extremisten verübten Anschläge auf das New York World Trade Center.

Dieser Plant "löst unter Adventisten großes Entsetzen aus", sagt Wilson. Das Vorhaben ziele absichtlich darauf, "Spannungen zwischen Religionsgemeinschaften zu schüren und ist daher unverantwortlich und äußerst schädlich". Wilson setzt fort: "In einer Zeit, die von Gewalt, zunehmender Intoleranz und Vorurteilen gekennzeichnet ist, setzt sich die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten intensiv dafür ein, religiös motivierte Unterdrückung und Gewalt zu beenden." Der Einsatz für die Wahrung und Verteidigung der Gewissensfreiheit sei nach Ansicht der Siebenten-Tags-Adventisten ein "gottgegebenes universales Menschenrecht" und gelte unabhängig von der Religionszugehörigkeit.

EKD und Evangelische Allianz distanzieren sich
Die geplante Koran-Verbrennung stößt weltweit auf Empörung. In Deutschland distanzieren sich die EKD und die Deutsche Evangelische Allianz von dieser Aktion. Dies sei eine "unerträgliche Provokation", sagte EKD-Auslandsbischof Martin Schindehütte am 8. September in Hannover. Sie sei unvereinbar mit dem christlichen Zeugnis. Christen seien verpflichtet, unter klarem Bezug auf ihren eigenen Glauben mit Muslimen in guter Nachbarschaft zu leben und zum Frieden beizutragen.

Ähnlich äußerte sich der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Jürgen Werth (Wetzlar): "Wir hoffen, dass diese Gruppe in den USA von ihrem unsinnigen Vorhaben ablässt. Mit christlichem Glauben hat das jedenfalls überhaupt nichts zu tun! ... Es ist möglich, für die Freiheit anderer einzutreten, ohne deren Glaubensüberzeugung für wahr zu halten oder zu teilen." Die Allianz erinnert daran, dass Jones früher die Christliche Gemeinde Köln leitete. 2008 habe sie ihn wegen unhaltbarer theologischer Aussagen und Geltungssucht von der Leitung entbunden. Bereits 2002 hatte ihn das Kölner Amtsgericht wegen Führens eines falschen Doktortitels zu einer Geldbuße von 3000 Euro verurteilt. Die Kölner Gemeinde kritisiert die geplante Koran-Verbrennung: "Wir distanzieren uns von dieser Aktion und möchten damit nicht in Verbindung gebracht werden."

US-Außenministerin: Schändliche Aktion
In den USA hat das Vorhaben breite Empörung ausgelöst. Außenministerin Hillary Clinton nannte sie schändlich. Zuvor hatte der Kommandeur der ISAF-Truppen in Afghanistan, General David Petraeus, vor Vergeltungsanschlägen gewarnt. Dem Wall Street Journal sagte er, solche Aktionen spielten den Taliban und anderen Extremisten in die Hände. Außerdem könnte die Aktion weltweit eine Welle der Gewalt von erbosten Muslimen nach sich ziehen. (ANN/idea/edp)




NEUESTE NACHRICHTEN

Waldenser: Zurückhaltende Antwort auf Vergebungsbitte des Papstes

("Adventisten heute"-Aktuell, 28.8.2015) Die bis heute tagende Synode der Waldenser hat laut Kathpress, Katholische Presseagentur Österreich, Papst Franziskus für die Bitte um Verzeihung gedankt.... 

mehr
ADRA Serbien hilft Flüchtlingen

("Adventisten heute"-Aktuell, 28.8.2015) Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Serbien eröffnete am 24. August gemeinsam mit andern NGOs beim Eisenbahn- und Busbahnhof im... 

mehr
Ein buddhistischer Mönch wird Christ

("Adventisten heute"-Aktuell, 28.8.2015) In Tibet ist ein früherer buddhistischer Lehrer zum Christentum übergetreten. Inzwischen hat er eine Gemeinde gegründet und 27 Landsleute zum Glauben an... 

mehr
Der "Islamische Staat" plant eine Endzeitschlacht

("Adventisten heute"-Aktuell, 28.8.2015) Die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) strebt die Weltherrschaft an. Das geht aus einem Strategiepapier hervor, das in Pakistan entdeckt wurde.... 

mehr
Muslimischer Autor: Der Islam bietet ein "verheerendes Bild"

("Adventisten heute"-Aktuell, 28.8.2015) Nach Ansicht des muslimischen Schriftstellers und Friedenspreisträgers des Deutschen Buchhandels, Navid Kermani (Köln), bietet der Islam gegenwärtig ein... 

mehr
Böses Erwachen für Ehebrecher

("Adventisten heute"-Aktuell, 28.8.2015) Für Kunden einer Online-Seitensprung-Agentur gibt es ein böses Erwachen. Darunter sind auch evangelikale Christen aus den USA und wahrscheinlich Angestellte... 

mehr
Weet-Bix erneut vertrauenswürdigste Frühstücksnahrung

("Adventisten heute"-Aktuell, 21.8.2015) Laut der jährlichen, unabhängigen Befragung durch Reader's Digest von 3.000 Konsumenten in Australien sowie 1.211 in Neuseeland wurde Weet-Bix (Vollkorn... 

mehr
HOPE Channel TV in HD-Qualität / und auf "Samsung Smart TV"

("Adventisten heute"-Aktuell, 21.8.2015) Ab 1. September 2015 ist HOPE Channel TV in HD-Qualität über Satellit zu sehen. Der Spartensender zeigt täglich 24 Stunden Programm: Gottesdienste, Talk-,... 

mehr
ADRA unterrichtet Kinder im Flüchtlingslager Baharka im Nordirak

("Adventisten heute"-Aktuell, 21.8.2015) Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Kurdistan unterrichtet und beschäftigt als einzige Nichtregierungsorganisation in den heißen... 

mehr
Dr. John Graz, Experte für Religionsfreiheit, tritt in den Ruhestand

("Adventisten heute"-Aktuell, 21.8.2015) Dr. John Graz, Direktor für Außenbeziehungen und Religionsfreiheit (Public Affairs and Religious Libery PARL) der adventistischen Weltkirchenleitung ist nach... 

mehr
Darf man Bibeltexte in der Werbung einsetzen?

("Adventisten heute"-Aktuell, 21.8.2015) Immer mehr Firmen versuchen, mit verfremdeten Bibeltexten die Aufmerksamkeit von Kunden zu wecken. Bei der Bild-Zeitung hieß der Slogan einer Kampagne "Dein... 

mehr
Gebetswoche 2015: Material online

("Adventisten heute"-Aktuell, 14.8.2015) Das Heft mit dem Material für die Gebetswoche 2015 der Siebenten-Tags-Adventisten steht online zum Download bereit. Zwar findet die Gebetswoche erst im... 

mehr
Adventjugend: Pfadfinderzeltlager in der Schweiz evakuiert

("Adventisten heute"-Aktuell, 14.8.2015) Am Nachmittag des 13. Augusts hat ein starkes Unwetter auf dem Campingplatz "La Ferme de la Corbrière", Estavayer-le-lac/Schweiz, die Zelte von... 

mehr
Zahl der Juden weltweit beinahe auf Vorkriegsniveau

("Adventisten heute"-Aktuell, 14.8.2015) Die Zahl der Juden weltweit hat beinahe wieder den Stand von vor dem Zweiten Weltkrieg erreicht. Das meldet das Jewish Public Policy Institute (Jüdisches... 

mehr
Kauder: Die Christenverfolgung wächst dramatisch

("Adventisten heute"-Aktuell, 14.8.2015) Die Verfolgung von Christen hat dramatisch zugenommen. Diese Einschätzung äußerte der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, am 9. August... 

mehr
Frauenordination: Trotz Wachstumsschmerzen - gemeinsam wachsen

("Adventisten heute"-Aktuell, 14.8.2015) Die Delegierten der Generalkonferenz-Vollversammlung (Weltsynode) der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten (in San Antonio (Texas/USA) lehnten es im Juli... 

mehr
Alkohol in der Schwangerschaft: Kinder leiden oft ihr ganzes Leben

("Adventisten heute"-Aktuell, 14.8.2015) Menschen, deren Mütter in der Schwangerschaft Alkohol konsumiert haben, leiden meist ihr ganzes Leben unter den Folgen. Sie haben ein erhöhtes Risiko,... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Das Beste kommt noch! - Warum ich an ein ewiges Leben glaube

von William G. Johnsson



 144 Seiten
Paperback
11 x 18 cm
Erschienen 2015
€ 6,90
Leserkreis-
Mitglieder:
€ 4,90
Best.-Nr. 1946    mehr  mehr

Mein frühes Leben und Wirken - Autobiographie bis 1863

von Ellen G. White



 256 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2015
€ 15,80
(Leserkreismitglieder:
€ 11,80)
Best.-Nr. 1947     
  

mehr  mehr

Der Knotenpunkt. Die Geschichte einer neuen Gemeinde

von Heike Steinebach



  144 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2015
€ 12,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 9,80
Best.-Nr. 1949       ...

mehr  mehr