20 Jahre staatlich anerkannte Theologische Hochschule der Adventisten

Portrait Manfred Boettcher

Dr. Manfred Böttcher war von 1982 bis 1992 Rektor des Theologischen Seminars Friedensau.

("Adventisten heute"-Aktuell, 10.9.2010) Am 15. September 1990 wurde dem Theologischen Seminar Friedensau vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft der DDR-Übergangsregierung der Status einer staatlich anerkannten Hochschule in freier Trägerschaft verliehen.

Das 1899 gegründete Predigerseminar der Siebenten-Tags-Adventisten habe ab 1983 eine Studienreform durchgeführt, so Manfred Böttcher, ehemaliger Rektor des Theologischen Seminars (von 1982 bis 1992). Das Ziel der Reform bestand nach Angaben Böttchers darin, das Niveau des Theologiestudiums in der DDR den deutschen Universitäten unter Beibehaltung der adventistischen Identität anzugleichen. Der damalige Direktor des Theologischen Seminars Friedensau setzte sich mit der adventistischen Andrews Universität (Michigan/USA) in Verbindung, mit dem Ziel, die Akkreditierung der Studienabschlüsse zu erreichen. Dies sei dann 1984 möglich geworden.

Die Akkreditierung war vor allem für die jährlich rund 20 Studenten aus den "sozialistischen Bruderländern" der damaligen DDR wichtig, die am Seminar Friedensau ein Vollstudium in Theologie absolviert haben. Für DDR-Verhältnisse war dies etwas "Außergewöhnliches", so Böttcher. Die Akkreditierung durch eine US-amerikanische Universität sei "unter den damaligen Gegebenheiten etwas Einmaliges" gewesen, "das es in der DDR eigentlich gar nicht hätte geben dürfen" sagte Böttcher der Nachrichtenagentur APD.

Gemäß Böttcher habe die ThHF in den letzten 20 Jahren zusätzliche Studiengänge mit Bachelor- und Masterabschluss angeboten, die alle akkreditiert seien. Zwei Masterstudiengänge würden ausschließlich in Englisch durchgeführt, was den ausländischen Studenten sehr entgegenkomme. Derzeit befinden sich fast 200 Studenten aus Europa, Afrika, Amerika und Asien in den Fachbereichen Theologie und Christliche Sozialwissenschaften an der Hochschule in Ausbildung. (APD)




NEUESTE NACHRICHTEN

Europäischer Kongress adventistischer Frauen in Schwäbisch Gmünd

("Adventisten heute"-Aktuell, 29.8.2014) Vom 5. bis 8. September findet unter dem Motto "Women in action" im "Haus Schönblick" in Schwäbisch Gmünd der... 

mehr
Lasst uns loben! ("Adventisten heute" September-Ausgabe)

("Adventisten heute"-Aktuell, 29.8.2014) "Nicht gemeckert ist genug gelobt" - wirklich? Wenn wir uns diesen Leitspruch zu eigen machen, dürfen wir uns nicht wundern, wenn das Verhältnis zu unseren... 

mehr
Gott hat Deutschland nicht vergessen

("Adventisten heute"-Aktuell, 29.8.2014) Die Kirchen in Deutschland stehen vor großen Veränderungen: Die geistliche Landschaft ist im Umbruch, weil Menschen aus vielen Erdteilen hierherkommen. 57... 

mehr
Göring-Eckardt: Familienpolitik der Grünen war falsch

("Adventisten heute"-Aktuell, 29.8.2014) Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, plädiert für eine Wende in der Familienpolitik ihrer Partei. Gleichzeitig... 

mehr
Erstes Atheisten-Fernsehen geht auf Sendung

("Adventisten heute"-Aktuell, 29.8.2014) Der erste atheistische Fernsehkanal ist vor vier Wochen in den USA auf Sendung gehen. "Es gibt Hunderte Fernsehkanäle mit religiösen Programmen, aber bisher... 

mehr
Ein Nest der Hoffnung - G'Camp 2014

("Adventisten heute"-Aktuell, 22.8.2014) Hoffnung leuchtet. Sie ist kreuzförmig und wurde vor dem Versammlungszelt aufgerichtet. An Hoffnung kann man sich festhalten. Das haben viele Menschen getan... 

mehr
Juden rufen zur Solidarität mit verfolgten Christen auf

("Adventisten heute"-Aktuell, 22.8.2014) Der Präsident des Jüdischen Weltkongresses, Ronald S. Lauder (New York), hat zur Solidarität mit verfolgten Christen aufgerufen. Menschen guten Willens... 

mehr
Scholl-Latour erklärte die Welt und die Religionen

("Adventisten heute"-Aktuell, 22.8.2014) Der am 16. August im Alter von 90 Jahren gestorbene Journalist und Bestsellerautor Peter Scholl-Latour (Rhöndorf bei Bonn) war nicht nur ein "Welterklärer",... 

mehr
100 Jahre Reform-Adventisten

("Adventisten heute"-Aktuell, 22.8.2014) Mit dem Besuch der Stätten des Reformators Martin Luther in Erfurt, Eisenach, Wittenberg und Naumburg begann das Gedenken an "100 Jahre Reform-Adventisten"... 

mehr
Jesus-Film: Alle acht Sekunden wird ein Zuschauer Christ

("Adventisten heute"-Aktuell, 22.8.2014) Der "Jesus-Film" ist eines der wirksamsten Hilfsmittel in Mission und Evangelisation. Alle acht Sekunden entscheide sich weltweit ein Zuschauer für den... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Unfassbar! Existiert mehr, als wir sehen?

von John T. Baldwin, L. James Gibson und Jerry D. Thomas



 144 Seiten
Paperback
11 x 18 cm
€ 3,90 (Einzelbuch)
Best.-Nr. 7719
 € 15,00 (5er Pack)
Best.-Nr. 7720
      

mehr  mehr

Sinn entstellt. Was meinten Jesus und die Apostel wirklich?

von Richard L. Litke



  128 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2014
€ 11,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 8,80
Best.-Nr. 1942       mehr  mehr

Adventhoffnung für Deutschland. Die Mission der Siebenten-Tags-Adventisten von Conradi bis heute

Daniel Heinz / Werner E. Lange (Hg.) 



  304 Seiten
Paperback
16 x 22,4 cm
ersch. 2014
€ 23,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 16,80
Best.-Nr. 1941      
   

mehr  mehr