20 Jahre staatlich anerkannte Theologische Hochschule der Adventisten

Portrait Manfred Boettcher

Dr. Manfred Böttcher war von 1982 bis 1992 Rektor des Theologischen Seminars Friedensau.

("Adventisten heute"-Aktuell, 10.9.2010) Am 15. September 1990 wurde dem Theologischen Seminar Friedensau vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft der DDR-Übergangsregierung der Status einer staatlich anerkannten Hochschule in freier Trägerschaft verliehen.

Das 1899 gegründete Predigerseminar der Siebenten-Tags-Adventisten habe ab 1983 eine Studienreform durchgeführt, so Manfred Böttcher, ehemaliger Rektor des Theologischen Seminars (von 1982 bis 1992). Das Ziel der Reform bestand nach Angaben Böttchers darin, das Niveau des Theologiestudiums in der DDR den deutschen Universitäten unter Beibehaltung der adventistischen Identität anzugleichen. Der damalige Direktor des Theologischen Seminars Friedensau setzte sich mit der adventistischen Andrews Universität (Michigan/USA) in Verbindung, mit dem Ziel, die Akkreditierung der Studienabschlüsse zu erreichen. Dies sei dann 1984 möglich geworden.

Die Akkreditierung war vor allem für die jährlich rund 20 Studenten aus den "sozialistischen Bruderländern" der damaligen DDR wichtig, die am Seminar Friedensau ein Vollstudium in Theologie absolviert haben. Für DDR-Verhältnisse war dies etwas "Außergewöhnliches", so Böttcher. Die Akkreditierung durch eine US-amerikanische Universität sei "unter den damaligen Gegebenheiten etwas Einmaliges" gewesen, "das es in der DDR eigentlich gar nicht hätte geben dürfen" sagte Böttcher der Nachrichtenagentur APD.

Gemäß Böttcher habe die ThHF in den letzten 20 Jahren zusätzliche Studiengänge mit Bachelor- und Masterabschluss angeboten, die alle akkreditiert seien. Zwei Masterstudiengänge würden ausschließlich in Englisch durchgeführt, was den ausländischen Studenten sehr entgegenkomme. Derzeit befinden sich fast 200 Studenten aus Europa, Afrika, Amerika und Asien in den Fachbereichen Theologie und Christliche Sozialwissenschaften an der Hochschule in Ausbildung. (APD)




NEUESTE NACHRICHTEN

Der unbequeme Jesus („Adventisten heute" 6/2016)

(Adventisten heute-Aktuell, 27.5.2016) Jesus führte kein bequemes Leben. Er war zu Gast bei Würdenträgern und saß mit "Fressern und Weinsäufern" (Lk 7,34) zu Tisch. Er kümmerte sich um die... 

mehr
Forum für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

(Adventisten heute-Aktuell, 27.5.2016) Die Theologische Hochschule der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Friedensau bei Magdeburg bietet am 5. Juni das Forum "Gemeinsam für Flüchtlinge"... 

mehr
Vielfalt macht Mühe, ist aber gottgewollt

(Adventisten heute-Aktuell, 27.5.2016) Die Vielfalt geistlich unterschiedlich geprägter Christen ist ein Abbild des Reichtums Gottes. Diese Meinung vertrat der Vizepräsident der Landessynode der... 

mehr
ADRA bei Humanitärem Weltgipfel in Istanbul

(Adventisten heute-Aktuell, 27.5.2016) Vom 23. bis 24. Mai fand erstmals der humanitäre Weltgipfel statt, der von Ban Ki-moon, UNO-Generalsekretär, initiiert wurde. In Istanbul/Türkei trafen sich... 

mehr
Die evangelische Kirche kommt in den Medien kaum vor

(Adventisten heute-Aktuell, 27.5.2016) Die evangelische Kirche kommt mit ihren Botschaften in den 20 deutschen Meinungsführermedien kaum vor. Das hat das Forschungsinstitut Media Tenor International... 

mehr
Deutsche Adventisten spenden 52,3 Millionen Euro

(Adventisten heute-Aktuell, 27.5.2016) Rund 52,3 Millionen Euro spendeten die 34.825 deutschen Siebenten-Tags-Adventisten 2015 für den Unterhalt ihrer Freikirche. Gegenüber dem Vorjahr hat sich das... 

mehr
Schutz für Christen in Flüchtlingsunterkünften

(Adventisten heute-Aktuell, 20.5.2016) Die Deutsche Evangelische Allianz stellt sich hinter die Grundaussagen der ersten umfassenden Studie zum Thema der Christenverfolgung in... 

mehr
Luthers Haltung ist Vorbild für Adventisten

(Adventisten heute-Aktuell, 20.5.2016) Hinsichtlich des bevorstehenden Reformationsjubiläums 2017 erinnern die beiden Kirchenleiter der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland an Martin Luther,... 

mehr
Kirche braucht neue Leidenschaft für das Evangelium

(Adventisten heute-Aktuell, 20.5.2016) Ohne eine neue Begeisterung und Leidenschaft für das Evangelium von Jesus Christus wird die Kirche die Menschen nicht erreichen. Diese Ansicht vertrat der... 

mehr
Kongo: Islamisten töten 50 Christen

(Adventisten heute-Aktuell, 20.5.2016) In der Demokratischen Republik Kongo häufen sich die Übergriffe militanter Muslime auf Christen. Einem Bericht des christlichen Fernsehsenders CBN zufolge... 

mehr
Die vollständige Bibel in 563 Sprachen

(Adventisten heute-Aktuell, 20.5.2016) Die vollständige Bibel steht jetzt in 563 Sprachen zur Verfügung. Etwa 5,1 Milliarden Menschen haben damit Zugang zu allen Texten des Alten und Neuen... 

mehr
Sucht symbolisiert Sehnsucht nach dem Paradies

(Adventisten heute-Aktuell, 20.5.2016) Alkohol und Drogen sind ein Ausdruck für die menschliche Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies. Die Wirkung des Rausches knüpft an ein "Paradiesgedächtnis"... 

mehr
Reformationssymposium in Friedensau

(Adventisten heute-Aktuell, 20.5.2016) Mit einer Exkursion zur Lutherstadt Wittenberg ist das zweite internationale Symposium des Institute of Adventist Studies (Institut für adventistische Studien)... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Von Fröschen und Pharaonen und der wundervollen Erkenntnis, eine Plage zu sein

52 Bibelgeschichten zum Staunen und Werkeln - von Katrin Grieco



 240 Seiten
Hardcover
17 x 24 cm
durchgehend 4-farbig
€ 19,90
Best.-Nr. 1550      

mehr  mehr

Anhalten. Aufladen. Anpacken - 60 Jugendandachten

hgg. von der Adventjugend in Deutschland 



 224 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
durchgehend 4-farbig
€ 7,95
Best.-Nr. 1551      

mehr  mehr

Zeige uns den Vater. Wie vertrauenswürdig ist der Gott der Bibel?

hgg. von Dorothee Cole



  280 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
ersch. 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 15,80
Best.-Nr. 1960       mehr  mehr