Religionsfreiheitsexperten: Bildung - Schlüssel zum Religionsfrieden

Gruppenbild IRLA-Tagung

Mitglieder des IRLA Expertengremiums an der Jahressitzung in Amman, Jordanien. (Foto: Rajmund Dabrowski)

("Adventisten heute"-Aktuell, 17.9.2010) Bildung und Information über andere Religionen habe eine Schlüsselfunktion, um andauernden Frieden zwischen den Religionen zu ermöglichen. Das war die zentrale Aussage des Expertengremiums der "International Religious Liberty Association" (IRLA), die letzte Woche in Amman, Jordanien, ihre 12. Jahrestagung durchführte. Die knapp 20 Experten, mit christlichem und muslimischem Hintergrund, diskutierten über die die Notwendigkeit, den Jugendlichen auf anschauliche und einfühlsame Weise den Respekt für andere Religionen und damit religiöse Toleranz beizubringen, wie ANN schreibt.

Es werde erwartet, dass dieses Treffen die Partnerschaft zwischen der IRLA und dem in Amman ansässigen "Arab Bridge Center for Human Rights and Development" vertiefe, sagte John Graz, der IRLA Generalsekretär und Direktor der Abteilung für öffentliche Angelegenheiten und Religiöse Freiheit der Weltkirchenleitung der Adventisten. Beide Vereinigungen seien der Förderung des interreligiösen Verständnisses, der Toleranz zwischen den Religionen und dem Religionsfrieden verpflichtet, so Graz.

Respekt und Toleranz Kennzeichen echter Religion
Echter Respekt für eine andere Weltanschauung gehe weiter, als dass man nicht störend in die Aktivitäten einer anderen Glaubensgemeinschaft eingreife. Er erfordert das Meiden "von verächtlichen Handlungen gegenüber religiösen Symbolen, Riten oder Schriften Anderer", erläuterte Graz. Auch wenn einige solcher Handlungen legal seien, "so widerspiegeln sie nicht den wahren Geist einer echten Religion, die Toleranz und Respekt gegenüber anderen Glaubensgemeinschaften fordert" als auch "Opposition gegenüber religiös motivierter Gewalt und Unterdrückung".

Die IRLA wurde 1893 gegründet und ist die älteste Vereinigung, die sich der Gewissensfreiheit aller Menschen verpflichtet fühlt. IRLA ist eine vom Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC) anerkannte Nichtregierungsorganisation und hat einen beratenden Status beim Europarat in Straßburg. (ANN)




NEUESTE NACHRICHTEN

Hilfswerk Open Doors veröffentlicht "Weltverfolgungsindex 2017"

(Adventisten heute-Aktuell, 13.01.2017) Das überkonfessionelle Hilfswerk Open Doors hat den sogenannten "Weltverfolgungsindex 2017" (WVI 2017) veröffentlicht. Dieser Bericht führt 50 Länder in einer... 

mehr
Allianzgebetswoche: Von Jesus beten lernen

(Adventisten heute-Aktuell, 13.01.2017) "Wenn ihr betet, sollt ihr so beten: Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name ..." (Aus dem Evangelium nach Matthäus 6,9-13). Jesus zeigt, dass es... 

mehr
Digitale Bibellektüre immer beliebter

(Adventisten heute-Aktuell, 13.01.2017) Immer mehr Christen nutzen Anwendungen für das Smartphone (Apps) auf ihrem Mobiltelefon zur täglichen Bibellektüre. Wie die Zeitschrift "Christianity Today"... 

mehr
Ehemaliger australischer Pastor Michael Chamberlain gestorben

(Adventisten heute-Aktuell, 13.01.2017) Wie die amerikanische Kirchenzeitschrift Adventist Review (AR) berichtete, verstarb Dr. Michael Chamberlain am 9. Januar an den Folgen einer... 

mehr
Neue Organisationsstruktur bei Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Zu Beginn des Jahres 2017 ist beim adventistischen Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG eine neue Organisationsstruktur in Kraft getreten. Die Angebote und Dienste... 

mehr
Neuer US-Kongress: Protestanten sind in der Mehrheit

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Im neu gewählten US-Kongress - dem Repräsentantenhaus mit 435 und dem Senat mit 100 Sitzen - gibt es mehr Kirchenmitglieder als im Landesdurchschnitt. Das hat... 

mehr
Glaubensmonitor: Jeder Fünfte hat Gott in seinem Leben erfahren

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Jeder Fünfte hat die Erfahrung gemacht, dass es Gott gibt. Das ist das Ergebnis eines "Glaubensmonitors" des Meinungsforschungsinstituts INSA-CONSULERE im... 

mehr
Deutsche Briefmarke würdigt Lutherbibel

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Das Postwertzeichen zu 2,60 Euro ist ab dem 2. Januar erhältlich Berlin (idea) - Eine der ersten deutschen Briefmarken des Jahres 2017 ist der Heiligen Schrift... 

mehr
Gebet: Was Protestanten von Katholiken lernen können

(Adventisten heute-Aktuell, 9.1.2017) Protestanten können von der katholischen Art zu beten lernen. Diese Meinung äußert der Gründer und Leiter des (evangelikalen) Gebetshauses Freiburg, Rainer... 

mehr
 

NEUERSCHEINUNGEN

Andachtsbuch / Abreißkalender 2017

von 98 Autoren 



 768 Seiten
Paperback, geleimt
11 x 15 cm
Best.-Nr. 289
11,50 Euro   als Abreißkalender
768 Seiten
Kalenderblock
11 x 15 cm
Kalenderpappe
17 x 30,5...

mehr  mehr

So komm noch diese Stunde! Luthers Reformation aus Sicht der Siebenten-Tags-Adventisten

Daniel Heinz (Hg.) 



  ca. 300 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 14,80
Best.-Nr. 1959    ...

mehr  mehr

Der Unvergleichbare (Bd. 2) - Jesus von Nazareth, seine Lehre, sein Leidensweg

von William G. Johnsson



 280 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
Erschienen 2016
€ 19,80
Leserkreis-
Mitglieder:
€ 14,80
Best.-Nr. 1963   
  

mehr  mehr