Fast zu Hause. Ein Ruf zu Erneuerung und Mission

von Ted N. C. Wilson

Cover "Fast zu Hause" von Ted N. C. Wilson
 

176 Seiten
Paperback
14 x 21 cm
erschienen 2013
€ 12,80
Leserkreis-
Mitglieder
€ 9,80
Best.-Nr. 1939

 
  
Einkaufswagen  
 

Ted N. C. Wilson schreibt über Themen, die in dieser Zeit für Siebenten-Tags-Adventisten wichtig sind. Er betont, dass sich die Hinweise auf die baldige Wiederkunft Christi mehren; wir sind fast zu Hause! Das ist ein Grund, sich zu freuen; es ist aber auch ein Aufruf, unsere geistliche Trägheit abzuschütteln und die Verheißung der Kraft des Heiligen Geistes in Anspruch zu nehmen, damit sein Werk auf Erden bald abgeschlossen werden kann.

Der Autor betont die Notwendigkeit, sich ganz auf die Gerechtigkeit Christi zu verlassen, um für die Wiederkunft bereit zu sein, die Wichtigkeit, sich durch das Wort Gottes erneuern zu lassen und die Gabe der Prophetie wertzuschätzen, die sich im Dienst von Ellen G. White gezeigt hat. Er ruft dazu auf, die Botschaft von Offenbarung 14 zu verkünden und besondere Aufmerksamkeit der Mission in den Großstädten zu widmen. Dabei spricht er sowohl das Herz als auch den Verstand der Leser an.

Weitere Informationen:

 

Ted N. C. Wilson wurde in Ägypten als Sohn des späteren Generalkonferenzpräsidenten Neal C. Wilson geboren. Seinen Dienst als Pastor begann er in New York. Später hat er als Administrator in vielen Teilen der Welt gewirkt, u. a. als der Präsident der Euro-Asien-Division auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion. Im Juli 2010 wurde er zum Präsidenten der Generalkonferenz der Siebenten-Tags-Adventisten gewählt.

Ted Wilson und seine Frau Nancy haben drei verheiratete Töchter und fünf Enkel.

 
Ted N. C. Wilson
 

     


 

NEUESTE NACHRICHTEN

808.172 Unterschriften zum Schutz von Christen in Syrien und im Irak

(Adventisten heute-Aktuell, 15.12.2017) Eine Delegation des christlichen Hilfswerks Open Doors hat die Petition „Hoffnung für den Nahen Osten" am 12. Dezember an UNO-Vertreter im Büro des... 

mehr  mehr

Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien gebildet

(Adventisten heute-Aktuell, 15.12.2017) In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen "Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in... 

mehr  mehr

Schüler lernen mit PC und Internet überwiegend zu Hause

(Adventisten heute-Aktuell, 15.12.2017) Im Rahmen der JIM-Studie 2017 (Jugend, Information, Multi- Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest wurden Zwölf- bis 19-Jährige in... 

mehr  mehr

Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft

(Adventisten heute-Aktuell, 15.12.2017) Um freikirchliche Perspektiven zum Verhältnis von Kirche und Staat ging es bei einer internationalen Tagung am 6. und 7. Dezember in Berlin. Die Veranstaltung... 

mehr  mehr

Jerusalem als Hauptstadt Israels gleicht „Spiel mit dem Feuer"

(Adventisten heute-Aktuell, 08.12.2017) Auf ein geteiltes Echo ist die Ankündigung der USA gestoßen, Jerusalem offiziell als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die Botschaft des Landes von Tel Aviv... 

mehr  mehr

Wechsel in der Leitung der Adventisten in Deutschland

(Adventisten heute-Aktuell, 08.12.2017) Pastor Werner Dullinger ist neuer Vorsitzender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Der Ausschuss der Freikirche wählte den Präsidenten... 

mehr  mehr

Sklavenhandel in Libyen: „Grausame Verletzung der Menschenrechte"

(Adventisten heute-Aktuell, 08.12.2017) Der jüngste Videobeweis eines Sklavenmarkts im nordafrikanischen Libyen hat die internationale Aufmerksamkeit auf eine bisher weitgehend unveröffentlichte... 

mehr  mehr

ADRA Schweiz schickt 3.355 Weihnachtspakete nach Moldawien

(Adventisten heute-Aktuell, 08.12.2017) Ende November sind 3.355 Weihnachtspakete der Adventistischen Entwicklung- und Katastrophenhilfe ADRA Schweiz per Eisenbahn für benachteiligte Kinder nach... 

mehr  mehr